Technik

29 Nov

Beim VDI Wissensforum in Berlin kamen jüngst zahlreiche Ingenieure aus der Automobilbranche zusammen. In einem Pressegespräch wurde die Aktualisierung der Berliner Erklärung thematisiert. Hier einige Auszüge.

Beim VDI Wissensforum ©Arild Eichbaum
Rodolfo Schöneburg, bei der Mercedes-Benz Car Group Leiter für Betriebs- und aktive Sicherheit, gab ein klares Statement vorweg: „Der mitunter geäußerte Wunsch, in Zukunft überhaupt keine Verkehrstoten zu haben, ist absurd und nicht umsetzbar. Doch der Verringerung dieser Zahlen widmet sich unsere Branche erfolgreich.“ Wirtschafts- und Oberflächenphysiker Volker Schindler leitet das Fachgebiet Kfz an der TU Berlin und weist beim VDI Wissensforum auf fehlende Richtlinien hin: Manche Vorgänge wie der Einsatz von ABS oder Airbag müssen automatisch entschieden werden, bis der Fahrer sich da durchgerungen hätte, klebte er längst am Baum. Aber wann muss das Auto eingreifen, wenn der Lenker sich abnorm verhält, etwa ständig seine Spur verlässt?“ Schöneburg ergänzt: „Was wir hier brauchen, ist eine stärkere rechtliche Absicherung und Regelung, etwa im Bereich der Haftungsbegrenzung.“ (mehr…)

13 Nov

Da das volle Drehmoment von 285 Nm konzeptbedingt schon ab dem Start anliegt Verfügung, ist der Fahrspaß im neuen Kia Soul EV sichergestellt. Auch sonst bietet das ab 2104 erhältliche Kia Elektroauto in vielen Punkten Grund zur Freude.

Mehr gibt's vom Kia Soul EV noch nicht zu sehen ©2013 Kia Motors Corp.
Der neue Kia Soul EV summt gemäß vorläufiger Messungen in unter 12 Sekunden von 0 auf 100 km/h und macht etwa 145 Sachen Spitze. Die Effizienz und Reichweite des Soul EV nimmt durch das rekuperative Bremssystem zu: Es erzeugt Strom für die Batterie, sobald der Fahrer die bremst oder den Kompaktvan ausrollen lässt. Mit dem zum Lieferumfang gehörigen Ladekabel lässt sich das Kia Elektroauto an jeder üblichen 230 V-Haushaltssteckdose aufladen. Ist der Akku komplett geleert, benötigt der Ladevorgang an einem derartigen Standardanschluss etwa fünf Stunden. An einer 100 kW-Schnellladestation wird das Stromreservoir in nur 25 Minuten zu 80 Prozent gefüllt. (mehr…)

27 Okt

Ford hat kürzlich auf der Veranstaltung „Ford Futures“ einen Prototypen vorgestellt, der auf Knopfdruck einparkt. Der vollautomatische Einpark-Assistent manövriert den Wagen dann sicher und auf Anhieb in längs zur Fahrtrichtung liegende Parklücken.


Der neue vollautomatische Einpark-Assistent von Ford arbeitet auch per Fernbedienung – also ohne dass jemand am Lenkrad sitzt. „Die Parkplatzsuche in unseren Innenstädten empfinden viele Autofahrende als stressig und schwierig“, erläutert Barb Samardzich, als Vizepräsidentin von Ford Europa verantwortlich für die Produktentwicklung. „Unser Ziel war es, dieses Manöver so leicht, effizient und präzise wie möglich zu gestalten – und hierfür mussten wir neue Konzepte und ungewöhnliche Ansätze verfolgen“. (mehr…)

23 Sep

Nach den USA 2008, Europa 2009 und China 2011 schickt Audi die Teilnehmer seiner vierten Langstrecken-Tour in die Alpen: Heute, am 23. September geht die Audi Land of quattro Alpen Tour 2013 los.

Route der Audi Land of quattro Alpen Tour 2013 ©AUDI AG

2013 setzen vier neue Audi RS-Modelle mit serienmäßigem quattro-Antrieb weitere sportliche Akzente. Und mit der satten Leistung der neuen RS-Varianten belegt die Marke mit den vier Ringen das Potential des seit über drei Jahrzehnten erhältlichen, permanenten Allradantriebs quattro einmal mehr: Gleich vier neue Audi RS-Modelle mit dem Vierradantrieb machen sich auf, 4.440 km Strecke und 44 Alpenpässe zu meistern. Das sind die Eckdaten der Audi Land of quattro Alpen Tour 2013, die am 23. September beginnt und durch sechs Länder führt. Die Audi Tour erstreckt sich über zwölf Fahretappen von Klagenfurt nach Monaco – und wieder zurück in die Hauptstadt des Bundeslandes Kärnten. (mehr…)

10 Sep

Noch vor der offiziellen Premiere gab der Ford EcoSport ein Gastspiel auf der IFA in Berlin. Am und im Ecosport präsentierte Ford in standesgemäßer Umgebung Ford SYNC mit Applink.

Herzlich willkommen in der Ford AppLounge bei der IFA 2013! ©Arild Eichbaum

Im kleinen Ford SUV macht das ins Konnektivitätssystem SYNC integrierte Programm AppLink den Zugriff auf bestimmte Smartphone-Apps einfacher und sicherer. Wir sprachen mit Timor Pulathaneli von Ford Connected Services. (mehr…)

19 Aug

Warum zum Spritsparen schwere Hybrid- oder Batterietechnik nutzen? Der neue Alfa Romeo 4C setzt auf konsequenten Leichtbau – und macht damit auch noch Laune! Klar, dass es für dieses Anti-Langeweile-Konzept einen Preis geben muss.

Alfa Romeo 4C in Goodwood ©Fiat Group Automobiles Germany
Dass der Alfa Romeo 4C 2013 von den  28.148 Leser des Fachblattes „Auto Zeitung“ zum Sieger der Kategorie „Leichtbau-Autos“ beim Wettbewerb „Green Mobility“ dürfte in erster Linie einen Grund haben – der Alfa Sportwagen ist tatsächlich leicht: Das zweisitzige Coupé mit 180 kW/ 240 PS Leistung starkem Vollaluminium-Mittelmotor wiegt mit gerade mal 895 Kilogramm weniger als die allermeisten Kleinst- und Kleinwagen. Mit unter vier Kilogramm Gewicht pro PS verkehrt das Leistungsgewicht des Alfa 4C auf Supersportwagen-Level. Dem gegenüber steht ein NEFZ-Verbrauch von lediglich 6,8 l/100 km. (mehr…)

12 Aug

Opel feiert auf der IAA in Frankfurt im September die Weltpremiere vom neu konstruierten 1,0-Liter-Turbo-Direkteinspritzer-Dreizylinder.

Der neue Opel 1.0 SIDI Turbo-Dreizylinder ©GM Company.

Der neue Opel Motor mit einem Liter Hubraum ist nicht nur umweltfreundlich, das Vollaluminium-Aggregat setzt auch neue Maßstäbe hinsichtlich des Antriebskomforts von Dreizylinder-Motoren. Das Geräusch- und Vibrationsverhalten sowie die Laufkultur fallen merklich besser aus als bei vielen Vierzylindern. Das 85 kW/115 PS leistende Kraftpaket mit in den Zylinderkopf integriertem Auspuffkrümmer hält zwischen 1.800 und 4.700 Touren satte 166 Nm Drehmoment bereit. Damit erzeugt der 1,0-Liter-Turbo mehr Durchzug als etliche größere Triebwerke in der gleichen Leistungsklasse. Zudem verbraucht der neue Opel 1.0 SIDI 20 Prozent weniger als der aktuelle 1,6-Liter-Saugbenziner von Opel mit identischer Leistung. (mehr…)

10 Jun

So cool ist kein anderer Pkw – die einzigartige Front des historischen Fiat 500 ziert ab sofort einen Design-Kühlschrank. Der Eyecatcher wurde kürzlich im Colette Concept Store in Paris offiziell vorgestellt und richtet sich an Eigner chicer Bars und hochwertiger Küchen.

Der vom Fiat 500 inspirierte SMEG 500 ©Fiat Group Automobiles Germany

Die Front des Fiat 500 mit dem kühlenden Innenleben ist das Resultat der Zusammenarbeit zwischen Fiat, dem Elektrogerätehersteller SMEG und den Designprofis von Italia Independent. Der „SMEG 500“ erweitert die Fiat 500 Design Collection, die unter anderem schon ein Sofa, einen Tisch und einen Coffeetable umfasst. Und auch das neue Mitglied der immobilen Fiat Cinquecento-Familie schafft neben den funktionellen Fähigkeiten vor allem eins problemlos: dem Betrachter ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. (mehr…)

16 Mai

Vom 15. bis zum 17. Mai 2013 gibt die BMW Group auf der Fachmesse RETTmobil in Fulda einen aktuellen Überblick über ihr umfassendes Programm maßgeschneiderter Einsatzfahrzeuge. Insgesamt sieben sind derart ausgerüstete BMW Modelle zu sehen.

BMW X3 als Notarztwagen ©BMW Group
Ein BMW X6 M50d als Medical Car für den Rennstreckeneinsatz und ein BMW X3 als Kommandoeinsatzwagen der Feuerwehr begrüßen die Messegäste am Haupteingang. Auf dem Messestand präsentieren sich ein BMW X1 „First-Responder“-Fahrzeug und ein BMW X3 als Notarzt-Einsatzfahrzeug. Neben den vier BMW SUV-Ausführungen stehen auch zwei BMW Kombi Modelle zur Ansicht parat: BMW 3er Touring – ebenfalls als Notarzt-Einsatzfahrzeug – und ein BMW 5er Touring als Kommandoeinsatzwagen für die Feuerwehr. Darüber hinaus falliert die vierrädrigen BMW Modelle eine Behördenvariante des neuen Motorrads F 800 GT. (mehr…)

25 Feb

Audi stellt auf dem Genfer Autosalon 2013 den RS Q3 vor, das erste RS-Modell in der erfolgreichen Q-Familie. Er kombiniert hohe Alltagstauglichkeit mit sportlichen Fahrleistungen.

Der neue Audi RS RS Q3 ©AUDI AG
„Die Performance-Philosophie von Audi trägt der Audi RS Q3 in das Segment der kompakten SUV und erschließt damit eine neue Leistungsklasse“ erklärte Franciscus van Meel, Geschäftsführer der quattro GmbH. „Neben dem RS 5 Cabrio, dem RS 6 Avant und dem RS 7 Sportback ist der RS Q3 das vierte RS-Modell, das wir 2013 auf den Markt bringen. Die RS-Familie wächst damit auf acht Mitglieder an – mehr als je zuvor.“ Der Audi RS Q3 wurde durch die quattro GmbH entworfen, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Audi AG. Ab Herbst 2013 liefern die deutschen Audi Händler das ab54.600 Euro erhältliche Sportmodell aus.

Der neue RS Q3 glänzt mit 310 PS

Im Audi RS Q3 sorgt mit dem 2.5 TFSI ein mehrfach ausgezeichneter Hochleistungsmotor für satten Vortrieb. Der turboaufgeladene Direkteinspritzer mobilisiert aus 2.480 ccm Hubraum zwischen 5.200 und 6.700 Umdrehungen eine Spitzenleistung von 228 kW/ 310 PS, sein maximales Drehmoment von 420 Nm steht von 1.500 bis 5.200 Touren an. Mit beiden Werten führt das potente Audi SUV sein Segment unangefochten an. Der Fünfzylinder ist aus dem Roadster TT RS und dem Kompakt-Kombi RS 3 Sportback bekannt, die quattro GmbH hat ihn für die Verwendung im RS Q3 überarbeitet. Die Zündfolge 1-2-4-5-3 stellt mithilfe der Geometrie der Ansaug- und Auspuffanlage den sportlichen Sound des RS Q3 sicher.

Audi RS Q3 zoischt in 5,5 Sekunden auf Tempo 100

Die Kraftübertragung obliegt im Q3-Topmodell serienmäßig einer Siebengang-S tronic mit verbrauchssenkend lang übersetztem siebten Gang. In den Modi D und S kann der Fahrer das Doppelkupplungsgetriebe walten lassen oder in die Gangwechsel manuell eingreifen – mit den Schaltwippen am Lenkrad oder mit dem Wählhebel im Audi RS-Design. Die Launch Control-Funktion regelt in der neuen Audi Q3-Variante das Anfahren mit optimaler Traktion aus dem Stand heraus. Trotz einer Beschleunigung von 5,5 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h und 250 km/h Spitzentempo erweist sich der Audi RS Q3 2013 nicht als Säufer: Er verbraucht im Schnitt 8,8 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 206 g/km entspricht