Hyundai ix35

Der Hyundai ix35 wird seit September 2009 in verkauft und hat in Europa den Hyundai Tucson abgelöst. Der ix35 baut als eines der beliebtesten Hyundai Modelle bei 264 cm Radstand 441 cm lang, 182 cm breit und 166 cm hoch. Die Serienausstattung vom Hyundai SUV beinhaltet unter anderem sechs Airbags, ABS mit EBV, ESP, elektrische Fensterheber rundum, CD-MP3-Radio, Anschlüsse für USB und AUX, Bluetooth, Klimaanlage sowie 16-Zoll-Alufelgen. Neben dem 99 kW/ 135 PS starken 1.6-l-Benziner ist ein 2.0-l-Aggregat mit 120 kW/ 163 PS verfügbar. Dieselfans können zwischen dem 85 kW/ 116 PS leistenden ix35 1.7 CRDi und dem 2.0 CRDi mit 100 kW/ 136 PS wählen. Alternativ zum Frontantrieb sind die stärkeren Versionen in beiden Fällen auch mit Allradantrieb zu bekommen. Topmodell ist der ausschließlich mit Vierradantrieb erhältliche ix35 2.0 CRDi 4WD mit 135 kW/ 184 PS. Kombiniert konsumieren die  Vierzylinder 5,2 bis 8,4 l/100 km und emittieren 135 bis 200 g CO2/km. Die Kraftübertragung obliegt je nach Modell manuellen Fünf- oder Sechsgang-Getrieben sowie einer Sechsstufen-Automatik.

Hyundai ix35 © Hyundai Motor Deutschland GmbH