Hyundai Veloster

Der Hyundai Veloster ist ein kompaktes Sportcoupé. Der 2+2-Sitzer wurde in Deutschland auf dem Herbstfest der Hyundai-Händler am 23. September 2011 offiziell in den Markt eingeführt. Das Hyundai Coupé war zunächst nur mit einem 103 kW/ 140 PS starken 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer erhältlich. Die Kraftübertragung an die Vorderräder  obliegt serienmäßig einem manuellen Sechsgang-Getriebe, optional ist ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen. Im Herbst 2012 ergänzte der Hyundai Velostar Turbo mit gleich großem Hubraum  und 137 kW/ 186 PS das Angebot. Gegen Aufpreis ist der Veloster Turbo mit Sechsstufen-Automatik verfügbar. Der Normverbrauch dieser Hyundai Modelle liegt bei 5,9 bis 7,7 Litern auf 100 km, was CO2-emisssionen von 137 bis 174 g/km entspricht. Der Veloster 1.6 GDI blue ist dank Start-Stopp-Automatik besonders sparsam. Eine Besonderheit ist das Türkonzept des bei 265 cm Radstand 422 bis 425 cm langen, 179 bis 181 cm breiten und 140 cm hohen Veloster, der auf der Fahrerseite über eine breite Tür und auf der Beifahrerseite über zwei schmalere Türen verfügt.

Hyundai Veloster © Hyundai Motor Deutschland GmbH