Kia Venga

Mit vier Ausstattungslinien zog der Kia Venga 2010 auf den deutschen Markt ein. Der kompakte Kia Van wurde wie der cee’d in Europa entwickelt. Zur Wahl stehen vier quer eingebaute Reihenvierzylinder mit 16 Ventilen und Vorderradantrieb. Die je zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren 1,4- bis 1,6 Liter-Motoren leisten in Deutschland zwischen 66 und 94 kW (90 bis 128 PS). Alle Motoren entsprechen die Abgasnorm Euro 5 und können optional mit dem Start-Stopp-System ISG bestückt werden. Dann erhalten diese zusätzlich zum EcoDynamics-Label Leichtlaufreifen, eine Schaltempfehlung und eine intelligente Lichtmaschinensteuerung. Beide Venga-Benziner kommen mit Fünfgang-Schaltgetriebe; optional für den 1.6 eine Vierstufen-Automatik. Die Diesel kommen beide mit Sechsgang-Handschaltung. Der bei 262 cm Radstand 407 cm lange, 177 cm breite und 160 hohe Kia Venga verbraucht als Benziner zwischen 5,9 und 7,0 l/100 km; die Selbstzünder benötigen 4,5 bis 4,9 l/100 km.

Kia Venga ©2013 Kia Motors Corp