Maserati Ghibli

Der Maserati Ghibli Tipo M157 ist das dritte Modell der Sportwagen-Schmiede mit diesem Namen. Jener neue Ghibli wurde im April 2013 auf der Auto Shanghai präsentiert und ist kein Sportcoupé mehr, sondern um eine Stufenhecklimousine der oberen Mittelklasse. Der bei 300 cm Radstand 497 cm lange, 195 cm breite und 146 cm hohe Ghibli ist ausschließlich mit 3.0 Liter großen V6 Turbo-Motoren erhältlich. Während die beiden Benziner 243 kW/ 330 PS im Ghibli und 301 kW/ 410 PS im Ghibli S mobilisieren, kommen die Selbstzünder im Ghibli auf 184 kW/ 250 PS und 202 kW/ 275 PS. Ersterer ist aber nur auf dem italienischen Markt verfügbar. Grundsätzlich werden alle Modelle über die Hinterräder angetrieben, für den Ghibli S wird jedoch auch der Allradantrieb Q4 angeboten wird. Die Kraftübertragung dieser Maserati Modelle obliegt in allen Fällen einer Achtstufen-Automatik. Die Verbräuche belaufen sich auf 5,9 bis 10,5 l/100 km, was CO2-Emissionen von 158 bis 246 g/km entspricht.

Maserati Ghibli ©Maserati S.p.A.