Maserati Quattroporte

Der Maserati Quattroporte VI wird seit 2013 gebaut und ist das sechste Maserati Modell mit diesem Namen. Bei 317 cm Radstand baut die Maserati Limousine 526 cm lang, 195 cm breit und 148 cm hoch. Das Oberklasse-Auto ist als hinterradgetriebener Quattroporte S und allradgetriebener Quattroporte S Q4 mit 301 kW/ 410 PS starkem 3.0-l-V6 sowie als Quattroporte GTS mit 390 kW/ 530 PS-V8 lieferbar. Die Benziner verbrauchen 10,4 bis 11,8 l/100 km und emittieren zwischen 242 und 274 g CO2/km. Zudem gibt’s einen 3,0-l-V6-Selbszünder mit 202 kW/ 275 PS und 600 Nm Drehmoment. Damit genehmigt sich der neue Maserati Ghibli kombiniert 6,3 l/100, was einem CO2-Ausstoß von 167 g/km entspricht. Die Kraftübertragung obliegt wie bei den Ottomotoren einem Achtstufen-Automatikgetriebe.