Peugeot 308 CC

Der Peugeot 308 CC rollte im März 2009 in den Handel. Das viersitzige Coupé-Cabriolet ist im Kompaktwagen-Segment positioniert und kommt mit einem elektro-hydraulisch versenkbaren Metallklappdach. Für das bei 261 cm Radstand 427 cm lange, 182 cm breite und 149 cm hohe Peugeot Cabrio waren bisher vier 1,6-l-Benziner mit einem Leistungsspektrum von 88 kW/ 120 PS bis 147 kW/ 200 PS erhältlich. Die Kraftübertragung an die Vorderräder übernimmt im 308 CC-Einstiegsmodell ein Fünfgang-Schaltgetriebe, in den stärkeren Versionen eine Sechsgangschaltung. Der 150 PS-Motor wurde optional zudem mit Sechsstufen-Automatik geliefert. Alternativ sind der Peugeot 308 CC 1.6 16V HDi FAP-Diesel mit 82 kW/ 112 PS und zwei 308 CC 2.0 16V HDi FAP mit 103 kW/ 140 PS und 120 kW/ 163 PS erhältlich. Die rußgefilterten Dieselversionen kommen mit Sechsgang-Schaltgetriebe, die 163 PS-Version gegen Aufpreis auch mit Sechsstufen-Automatik.

Peugeot 308 CC ©PEUGEOT Deutschland GmbH