Peugeot 308 und Peugeot 308 SW

Der Peugeot 308 ist ein seit Sommer 2007 produzierter Kompaktwagen. Die Bodengruppe des 308 nutzen auch die Modelle Peugeot 3008, Peugeot RCZ und der Citroën C4. Das Schrägheck-Modell wurde neben einer viertürigen Version bis Mitte 2010 auch mit zwei Türen gebaut. Der Peugeot Kombi 308 SW folgte im Mai 2008 und kann wie der Vorgänger 307 SW mit einem Panorama-Glasdach geordert werden. Die bei 261 cm Radstand 427 cm langen, 182 cm breiten und 149 cm hohen Peugeot 308-Modelle wurden mit neun Benzinern von 1,4 und 1,6 Liter Hubraum und Leistungen zwischen 70 kW/ 95 PS und 147 kW/ 200 PS ausgeliefert. Topmodell ist der seit Juni 2010 gebaute Peugeot 308 GTi. Zudem wurden im Laufe der Jahre jweils fünf 1,6 und 2,0 Litergroße Dieselmotoren verbaut, die zwischen 66 kW/90PS und 120 kW/ 163 PS mobilisieren. Die Kraftübertragung an die Vorderräder obliegt je nach Motorisierung manuellen Fünf- und Sechsgangtrieben, vier- und sechsstufigen Automatikgetrieben sowie einem automatisiertem Sechsgang-Schaltgetriebe.

Peugeot 308 ©PEUGEOT Deutschland GmbH