Peugeot Boxer

Im April 2006 rollte der Peugeot Boxer der zweiten Generation in die Showrooms der Händler. Das größte Modell der leichten Peugeot Nutzfahrzeuge ist bei 300 bis 404 cm Radstand 496 bis 636 cm lang und zwischen 225 und 276 cm hoch. Mit seinen Vierzylinder-Dieseln von 2.0, 2.2 und 3.0 l Hubraum deckt der als Kastenwagen, Kleinbus und Kombi verfügbare Boxer eine Leistungsspanne von 74 kW/ 101 PS bis 130 kW/ 177 PS ab und stemmt 250 bis 400 Nm Drehmoment. Der Peugeot Transporter ist auch als Kipper, mit Einzel- oder Doppelkabine zu bekommen; er wird dann als „Boxer Bison“ bezeichnet.

Peugeot Boxer ©PEUGEOT Deutschland GmbH