Seat Altea

Der fünfsitzige Kompaktvan Seat Altea wird seit 2004 gebaut. Im Jahr 2009 erhielt der Altea wie die um 18,7 cm verlängerte Version Altea XL ein Facelift. Der aufgefrischte Seat Van kann einfach an leicht geänderten Karosserieanbauteilen und einem aufgewertetem Interieur identifiziert werden. So wurde das Armaturenbrett umgestaltet und neuerdings weiß hinterleuchtet. Zusätzlich bekam das bei 258 cm Radstand 428 cm lange, 177 cm breite und 157 cm hohe Seat Modell ein neu gestaltetes Lenkrad und edlere Kunststoffe. Seit Marktstart oblag der Vortrieb dieser Seat Modelle bislang insgesamt sieben Vierzylinder-Benzinern mit einer Leistungsspanne von 63 kW/ 86 PS bis 118 kW/ 160 PS und Hubräumen von 1.2, 1.4, 1.6, 1.8 und 2.0 Litern. Alternativ sind im Ganzen zehn 1.6, 1.9 und 2.0 Liter große Turbodiesel mit Leistungen von 66 kW/ 90 PS bis 125 kW/ 170 PS verfügbar. Darüber hinaus gibt’s eine 1.6 LPG-Flüssiggas-Motorisierung. Die Motorkraft des mindestens 1320 kg wiegenden Seat Vans wird stets an die Vorderräder geleitet.

Seat Altea ©SEAT Deutschland GmbH