Attraktive Individualisierungsmöglichkeiten für den Suzuki Vitara

Attraktive Individualisierungsmöglichkeiten für den Suzuki Vitara

Der neue Suzuki Vitara treibt’s bunt: Für den Vitara bieten die Suzuki Händler drei neue Außenfarben an: Atlantis Turquoise Pearl Metallic, Horizon Orange Metallic und Savannah Ivory Metallic.

_0017_Suzuki_Vitara_Rear_02

 

Insgesamt stehen beim neuen Vitara 15 verschiedene Wagenfarben einschließlich mehrerer Zweifarb-Lackierungen zur Wahl. Die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten der Außenfarben von Fahrzeugpartie und -dach sowie etliche Designelementen für Exterieur und Interieur erlauben, dem Vitara 2015 eine individuelle Note zu verpassen. Zudem können die Fahrer des Suzuki SUV den Frontgrill und die Zierelemente am Kotflügel, das Dekor des Armaturenbretts sowie die Einfassung der Lüftungsöffnungen in Türkis, Orange, Weiß oder Pianoschwarz ordern. Darüber hinaus lässt sich die zentral untergebrachte Uhr in Carbon- oder Kanji-Look personalisieren, wobei sich jeweils das Design des Zifferblattes ändert.

Extrachic für den Suzuki Vitara

Zusätzlich lassen sich die Onroad- oder Offroad-Fähigkeiten des neuen Vitara mit einem von zwei Zusatzpaketen betonen: Das Paket „Urban“ stellt mit Chromdekor ein höheres Niveau an Eleganz sicher. Es beschert dem Kompakt-SUV verchromten Einfassungen für die Nebelscheinwerfer, Seitenschutzleisten und einen Dachkantenspoiler. Das zweite Paket „Rugged“ hebt die Robustheit des Suzuki Vitara hervor. Es beinhaltet einen Unterfahrschutz an Front und Heck, speziell eingerahmte Nebelscheinwerfer, Seitenschutzleisten sowie einen Ladekantenschutz.

AllGrip-Allradantrieb im Vitara optional

Zur Markteinführung ist der neue Suzuki Vitara 2015 mit 1,6 Liter großen Benzin- und Dieselmotoren erhältlich, die jeweils 88 kW/120 PS leisten. Das maximale Drehmoment beträgt 156 beziehungsweise 320 Nm. Beide Suzuki Modelle sind mit Front- und Allradantrieb zu haben. Die Kraftübertragung obliegt beim Benziner einem Fünfgang-Schaltgetriebe, während beim Diesel eine Sechsgang-Handschaltung Verwendung findet. Der Vitara mit Ottomotor ist darüber hinaus ab Mitte 2015 mit einer Sechsstufen-Automatik inklusive Schaltpaddles am Lenkrad lieferbar.

Bild: der neue Suzuki Vitara ©SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH