Der neue VW T5 Kombi Doka Plus

Der VW Transporter vereint Kastenwagen und Kombi
Der neue VW T5 Kombi Doka Plus

Mit einer zusätzlichen Modellversion läutet die VW T5-Baureihe das neue Modelljahr ein. Der T5 Kombi Doka Plus schlägt dabei die Brücke zwischen praktischen Nutzfahrzeug und komfortablem Personenwagen.

TR2297

Der neue VW T5 Kombi Doka Plus zeichnet sich durch Pkw-Fahrkomfort für bis zu sechs Insassen auf zwei Sitzreihen sowie ein zugunsten der Nutzfahrzeug-Zulassung separiertes Frachtabteil dahinter aus. So erstreckt sich im T5 Doka Plus zwischen der Dreier-Sitzbank im Fond und dem Laderaum eine feste Trennwand mit Fenster auf Höhe der C-Säule. Während der seitlich verblechte Stauraum nur von der Heckklappe aus zugänglich ist, gibt’s für die Fahrgäste vom neuen VW Transporter bis zu zwei Schiebetüren.

VW T5 Kombi Doka in zwei Trimmlinien lieferbar

Der VW Transporter fasst mit kurzem Radstand 3,5 Kubikmeter Fracht; mit langem Radstand liegt das Ladevolumen bei 4.400 Liter. Sitzreihe eins besteht entweder aus zwei Einzelsitzen oder einem Einzelsitz und Beifahrerdoppel-Sitzbank. Der VW T5 Kombi Doka Plus Trendline ist mit abwaschbarem Gummiboden eher robust ausgelegt, während der T5 Comfortline mit widerstandsfähigem Teppichboden und hochwertigen Seitenverkleidungen sowie umlaufendem Ablagefach unterhalb der Fondsitzbank für gewisse Eleganz sorgt.

Alle Motorisierungen für den VW Transporter erhältlich

Als Motorisierung steht für den neuesten Streich von Volkswagen Nutzfahrzeuge die komplette Angebotspalette vom 62 kW leistenden TDI-Fronttriebler über die Benzin-Versionen über den 132 kW starken TDI bis zum 2.0 TSI mit 150 kW 4Motion-Allradantrieb und DSG zur Verfügung. Bestellungen für den VW T5 Kombi Doka Plus werden ab sofort entgegengenommen. Die Netto-Preise der VW Händler für die neue T5 Doka-Version starten 27.605 Euro für den 62 kW mobilisierenden 2.0 TDI Trendline mit kurzem Radstand.

Bild: der neue VW T5 Kombi Doka Plus ©Volkswagen AG