Die Ausstattung des neuen Abarth 695 biposto

Abarth verhehlt die Rennsport-Gene des Flitzers nicht ansatzweise
Die Ausstattung des neuen Abarth 695 biposto

Rennwagen-typisch herrscht im Cockpit des neuen Abarth 695 biposto reine Funktionalität. Lediglich zwei Rennsportsitze Abarth Corsa by Sabelt sind an Bord, die hintere Sitzbank entfällt.

Abarth-695-Biposto_05

Die Sitzschalen des neuen Abarth 695 biposto bestehen auf Wunsch aus Carbon, ihre Sitzfläche ist mit Alcantara sowie titangrauem Leder bezogen. Fahrer und Beifahrer werden gegen Aufpreis von Vierpunkt-Hosenträgergurten der Marke Sabelt festgezurrt, die an der Querstrebe angebracht sind. Die Türen sind, ebenfalls wie bei Rennwagen üblich, mit einer simplen Platte verkleidet. Die herkömmlichen Ablagefächer mussten Netzen zur Aufnahme kleineren Gegenstände weichen. Die konventionellen Türgriffe machten außerdem zwei Schlaufen aus Gurtmaterial Platz – leicht und zum Türen Schließen absolut ausreichend.

Abarth setzt auf Leichtbau

Hinter den Sitzen verbaut Abarth ein Netz. Es beugt nicht nur dem Vorrutschen von etwaigem Gepäck vor, es ist auch der Aufbewahrung von Helmen dienlich. Der Innenraumboden ist in diesem Bereich mit einem Werkstoff bezogen, dessen Farbe und Textur dem Fahrbahnbelag einer Rennpiste ähnelt. Anstelle von Fußmatten gibt’s im Abarth 695 biposto nacktes Aluminium. Aus demselben Leichtmetall bestehen auch alle drei Pedale sowie Fußstützen für die beiden Insassen. Ein Signet auf der Mittelkonsole weist auf die besondere Stellung des Abarth 695 biposto hin und trägt auf Wunsch den Namen des Eigentümers.

Mopar Accessoires für den Abarth 695 biposto

Mopar, die Abteilung von Fiat Chrysler Automobiles für Dienstleistungen, Serviceangebote und Original-Ersatzteile, steuert eine Kollektion von Accessoires und Freizeitbekleidung für Damen und Herren bei. Die ist natürlich bestens auf den supersportlichen Look des Abarth 695 biposto abgestimmt. Die eingesetzten Materialien orientieren ebenfalls am Motorsport, so finden etwa vielfach Kohlefaser und Aluminium Verwendung. Auch Farben und Design sind präzise an den Auftritt des neusten der Abarth Modelle angepasst. Die komplette Kollektion kann über autorisierten Abarth Händler bezogen werden.

Bild: Innenraum vom Abarth 695 biposto © Fiat Group Automobiles Germany AG