Fünftüriges Audi TT Showcar debütiert an der Seine

Fünftüriges Audi TT Showcar debütiert an der Seine

Audi präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon mit dem TT Sportback concept ein fünftürigen Sportwagen mit vier Sitzen. Das Exterieur des Showcars orientiert sich an der Formgebung des klassischen Audi TT und streckt es in die Länge.

P140006_medium

„Mit dem TT hat Audi eine der automobilen Designikonen der letzten 20 Jahre geschaffen“, erklärte Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Audi-Vorstand für Technische Entwicklung. „In den Jahren danach haben wir unsere sportlich-eleganten Fünftürer Audi A5 Sportback und Audi A7 Sportback konzipiert. In unserem Showcar Audi TT Sportback concept bringen wir jetzt beide Konzepte zu einem neuen Mitglied einer möglichen TT-Familie zusammen.“ Als topmodern erweisen sich auch die Scheinwerfer, bei denen je ein Laser-Spot das LED-Fernlicht ergänzt, was bei Dunkelheit für ein großes Sicherheits-Plus sorgt.

400 PS machen dem TT Sportback Beine

Der 2.0 TFSI vom Audi TT Sportback concept mobilisiert 294 kW/400 PS und 150 Nm Drehmoment; sie werden via Siebengang S tronic an den permanenten Allradantrieb quattro geleitet. Der Sprint von 0 auf 100 km/h dauert kurze 3,9 Sekunden. Trotzdem trinkt der visionäre Audi Sportwagen mit kombinierten 7,0 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 162 g/km entspricht, nicht über Gebühr. Das aufwendige Fahrwerk mit 21-Zoll-Räder und der tiefe Schwerpunkt stellen ein agiles Handling sicher; die Karosserie des Audi Concept Cars trägt hierzu mit etlichen leichten Alu-Komponenten bei.

Hübsches Interieur á la Audi TT

Den eleganten Innenraum des Audi TT-Showcars prägt das Audi virtual cockpit, dessen 12,3-Zoll-Bildschirm die herkömmlichen Instrumente und den MMI-Monitor ablöst und für ein schlankes Armaturenbrett sorgt. Er glänzt mit Grafiken in Spitzen-Qualität, der Fahrer kann zwischen mehreren Anzeigeebenen wählen. Im MMI-Terminal trägt der runde Dreh-/Drück-Steller des TT Sportback ein Touchpad für die Eingabe von Zeichen. Es versteht auch Mehrfingergesten – der Fahrer kann wie beim Smartphone in die Karte zoomen. Die Bedienung der Klimatisierung wanderte wie beim Audi TT in die Naben der Mannanströmer.

Bild: der Audi TT Sportback concept