Mehr Dynamik und Effizienz in Audi A1 und Audi A1 Sportback

A1 und A1 Sportback unter dem Blech massiv aufgefrischt
Mehr Dynamik und Effizienz in Audi A1 und Audi A1 Sportback

Das neu abgestimmte Fahrwerk macht Audi A1 und Audi A1 Sportback sportlich und agil. Die neue elektromechanische Lenkung stellt in jeder Fahrsituation die optimale Unterstützung sicher.

A1140010_medium

Die Servounterstützung geht im aufgefrischten Audi A1 mit wachsendem Tempo zurück. Bei der neuen sport-Ausstattung erweist sich das als Setup straffer, jedoch kommoder als beim Vorgänger. Noch mehr Dynamik offeriert das S line-Sportfahrwerk. Neu ist außerdem das Fahrdynamiksystem Audi drive select: Mit ihm lassen sich im A1 die Motorcharakteristik, die optionale S tronic und die schaltbaren Stoßdämpfer – noch ein neues extra – in den drei Modi auto, efficiency und dynamic betreiben. Die Felgen messen nach der Produktaufwertung 15 bis 18 Zoll. Die ESP präzisiert und stabilisiert das Handling deutlich, im Grenzbereich reduziert die radselektive Momentensteuerung das Untersteuern.

An Leistung mangelt’s in A1 und A1 Sportback keineswegs

Die sechs Triebwerke der modellegpflegten A1 und A1 Sportback – vier TFSI- und zwei TDI-Aggregate – mobilisieren 66 kW/90 PS bis 141 kW/192 PS. Alle Motoren sind gänzlich neu oder gründlich verbessert. Bei den meisten hat die Leistung zugenommen, während sich der Spritkonsum um bis zu zehn Prozent verringern ließ. Für sämtliche Motoren steht die Siebengang S tronic zur Verfügung, beim 1.8 TFSI gehört sie zum Standardumfang.; Im Audi A1 geht das rasant schaltende Doppelkupplungsgetriebe automatisch zu werke oder wechselt die Gänge auf manuelle Eingriff hin.

A1 und A1 Sportback erstmal als Audi ultra-Modell lieferbar

Unter der Haube vom Audi Kleinwagen hat sich ebenfalls einiges getan: Neues Basistriebwerk des A1 ist der erste Dreizylinder-Benziner in der Audi-Historie. Der Audi A1 1.0 TFSI leistet 70 kW/95 PS, genehmigt sich im Schnitt 4,3 l/100 km und emittiert entsprechend 99 g CO2/km) Der ebenfalls neue Dreizylinder-Selbstzünder, der A1 1.4 TDI ultra mit 66 kW/90 PS kommt auf einen NEFZ-Verbrauch von 3,4 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 89 g/km entspricht. Als Sparmeister stellt er die erste ultra-Version von Audi A1 und Audi A1 Sportback dar.

Bild: der neue Audi A1 Sportback ©AUDI AG