Neue SsangYong SUV auf dem Pariser Automobilsalon

Neue SsangYong SUV auf dem Pariser Automobilsalon

Auf dem Autosalon Paris 2014 feierten die Concept Cars SsangYong XIV-Air und SsangYong XIV Weltpremiere. Beide SsangYong Modelle sind seriennahe Studien des kommenden Kompaktwagens X 100.

SsangYong_XIV-Adventure_Frontansicht_mit-Gepaecktraeger_300dpi

Die SsangYong Motor Company zeigt an Stand 508 vom Automobil Salon Paris 2014, der vom 2. bis zum 19. Oktober auf dem Messegelände Paris Expo, Porte de Versailles, seine Tore geöffnet hat, zwei neue Concept Cars: den SsangYong XIV-Air und den SsangYong XIV-Adventure. Beide visionären SsangYong SUV geben einen Vorgeschmack auf den X100, dessen Produktion schon bald gestartet wird.

Das SsangYong SUV war schon häufig zu bestaunen

Auf Grundlage der Entwicklungsmaxime des koreanischen Automobilherstellers – „Robust, Specialty, Premium“ – und der neuen Designphilosophie „Nature born – 3 Motion“ wurde das konzeptionelle Ssangyong SUV in den letzten vier Jahren, beginnend mit der Frankfurter IAA 2011, in verschiedenen Stufen auf etlichen weltweiten Automobilmessen vorgestellt. Übrigens: XIV steht nicht für das Jahr 14 des aktuellen Jahrtausends, sondern für „eXiting userInterface Vehicle“.

SsangYong XIV ab 2015 in Serie

Der SsangYong XIV-Air und der SsangYong XIV-Adventure weisen unter ihren Motorhauben 1,6 Liter großer Vierzylinder-Triebwerke auf. Sowohl der Benziner als auch der Dieselmotor kommen den Anforderungen der Euro-6-Abgasnorm nach Die Fahrzeuge bauen bei 2.600 mm Radstand 4.195 mm lang. Die beiden SsangYong SUV sollen den modernen und anspruchsvollen Kunden durch ihr Design, ihre Flexibilität und den Komfort ansprechen – genauso wie der X100, der im nächsten Jahr in die Showrooms der SsangYong Händler kommen wird.

Bild: der SsangYong XIV-Adventure ©2011 SsangYong Motors Deutschland GmbH