Neuer Opel Adam S ab sofort bestellbar

Inklusive Performance-Fahrwerk gibt’s den Adam S für 18.690 Euro
Neuer Opel Adam S ab sofort bestellbar

Ab sofort kann der Adam S beim Opel Händler bestellt werden. Der Kraftprotz der Opel Kleinstwagen-Familie ist ab 18.690 Euro erhältlich und bietet serienmäßig ein hohes Maß an Fahrfreude.

Opel-ADAM-S-292798

„Mit dem Adam S bringen wir jetzt die leistungsstarke Topvariante unserer Adam-Familie auf die Straße“, erklärte Opel Deutschland-Chef Jürgen Keller. „150 PS und 220 Newtonmeter Drehmoment versprechen schon viel Dynamik; in Kombination mit dem spielerischen Handling, der präzisen Lenkung und den sicher zupackenden Bremsen wird daraus ein wirklicher Sportler. Der Adam S ist wie gemacht für kurvige Bergstraßen – da wird jede Serpentine zum puren Vergnügen.“ Mit etlichen Individualisierungs-Möglichkeiten für Karosserie, Dach und Interieur betont der neue Opel Adam S seinen sportlichen Anspruch und erweist sich wie all seine Adam-Brüder als Personalisierungswunder.

Auf die Überholspur darf der Opel Adam S ohne Vorbehalt

Die Kraftübertragung an die Vorderräder des Opel Adam S obliegt einem Sechsgang-Schaltgetriebe, das mit einer sportlichen Abstufung in jedem Drehzahlbereich für satten Durchzug sorgt. Damit flitzt der Adam S in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h; . Den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h meistert er im fünften Gang in 7,9 Sekunden. Dem Vortrieb setzt der Luftwiderstand erst bei 210 Sachen ein Ende. Der 1.4 Turbo vom kleinsten der Opel Modelle entspricht der strenge Euro-6-Abgasnorm und lässt es im kombinierten Zyklus bei 5,9 l/100 km bewenden.

Der Adam S präsentiert sich als echter Kurvenstar

Auf kurvenreichen Landstraßen kann der neue Opel Adam S dank Sportfahrwerk und direkter Lenkung zur Sache gehen. Dis ist auch den Performance-Bremsen zu verdanken, die einen definierten Druckpunkt sowie herausragende Verzögerungswerte liefern. Die optionalen 18-Zoll-Alufelgen im „Typhoon“-Design geben einen Blick auf die roten Bremssättel frei. Der Adam S ist leicht an der dynamisch gestalteten Frontschürze mit Spoilerlippe, den markanten Schwellerverkleidungen und dem auffälligen Heckstoßfänger erkennbar. Der Dachspoiler und das Chrom-Endrohr runden den Auftritt ab. Die serienmäßige Sportpedalerie sowie die für 1.300 Euro Aufpreis exklusiv für den Adam S verfügbaren Recaro-Sportsitze verleihen dem Interieur eine dynamische Note.

Bild: der neue Opel Adam S ©GM Company