Neuer Peugeot 308 GT ab sofort zu bestellen

Der 308 GT basiert auf der Topausstattung Allure
Neuer Peugeot 308 GT ab sofort zu bestellen

Ab sofort ist mit dem neuen Peugeot 308 GT eine besonders sportliche Version vom „Car of the Year 2014“ zu ordern. Sowohl fürs Schrägheck als auch für den 308 Kombi der GT-Version halten die Peugeot Händler zwei Euro-6-Motorisierungen bereit.

1409921588_308GT_1408JBL000-(1)

So ist der 308 GT als Schrägheck mit dem 151 kW/205 PS starken 1.6 THP-Benziner ab 29.950 Euro verfügbar, der identisch motorisierte Peugeot 308 SW GT für 1.150 Euro mehr. Alternativ schlägt der Fünftürer mit besonders effizientem, 133 kW/180 PS leistendem 2.0 BlueHDi-Selbstzünder und der Sechsstufen-Automatik EAT6 mit 32.000 Euro zu Buche; der Peugeot 308 Preis für den Diesel-Kombi beträgt 33.150 Euro. Auf den ersten Blick ist der um zehn Millimeter tiefergelegte 308 GT am GT-Emblem auf Frontgrill, Heckklappe und Kotflügeln zu identifizieren. Im Peugeot Autohaus stehen GT-Kunden die sechs Außenfarben Hurricane Grau, Rubi Rot, Artense Grau, Blau Magnetic, Perla Nera Schwarz und Perlmutt Weiß zur Wahl.

Der Peugeot 308 GT kommt mit 18-Zöllern

Basierend auf der Spitzenausstattung Allure rollt der 308 GT mit zwei Chrom-Endrohren, Lufteinlässen anstatt von Nebelscheinwerfern, in Perla Nera Schwarz gehaltenen Außenspiegelgehäusen, LED-Blinkern vorn mit Lauflicht, kräftiger getönten Heck- und Seitenscheiben hinten sowie 18-Zoll-Alufelgen „GT Diamant“ zum Kunden. Außerdem prangt das Peugeot-Logo gemäß der aktuellen Designsprache der Löwenmarke im Kühlergrill. Mit schwarzem Dachhimmel, Edelstahl-Einstiegsleisten, Alu-Pedalen, Lederlenkrad mit GT-Logo, schwarzen Sitzbezügen in Kunstleder/Alcantara sowie roten Kontrastnähten an Armaturenträger, Volant, Schalthebel, Fußmatten, Türverkleidung und Sitzen wirkt das Interieur des Peugeot 308 GT nicht weniger sportlich.

Auf Knopfdruck sieht der Fahrer vom 308 GT rot

Ein weiterer Hingucker im Peugeot 308 GT ist das exklusive „Redline“-Designmotiv auf dem Touchscreen. Mit einem Druck auf den Sport-Knopf aktiviert der Fahrer nicht nur die Darstellung von Fahrdynamik-Parametern auf der Kombianzeige, sondern auch einen Wechsel der Anzeigenfarbe auf Rot, und kernigeren Auspuffsound. Ferner verlaufen die Kennlinie von Gaspedal und Servolenkung sportlicher. Neben Annehmlichkeiten wie Keyless-System und Sport-Paket gibt’s für den dynamischen Peugeot Kompaktwagen gegen Aufpreis Extras wie Panoramaglasdach, Rückfahrkamera, Leder-Paket, Sicherheitspaket oder das Komfort-Paket Plus, das etwa beheizbare Vordersitz beinhaltet.

Bild: der neue Peugeot 308 GT ©PEUGEOT Deutschland GmbH