Neuer Porsche Cayenne GTS debütiert in LA

Der Cayenne GTS fährt so gut wie er klingt
Neuer Porsche Cayenne GTS debütiert in LA

Der neue Cayenne GTS steht für herausragende Sportlichkeit. Das Kürzel GTS trug zuerst der 904 Carrera GTS von 1963. Seit Wiedereinführung dieser Zusatzbezeichnung 2007 weist GTS bei Porsche auf eine besonders sportbetonte Modellversion hin.

P14_0972

 

Beim neuen Porsche Cayenne GTS klingt nicht nur der Name gut: Serienmäßig ist eine Sportauspuffanlage, die den gewohnt kernigen GTS-Sound liefert. Die wird gefüttert vom 3,6 Liter großen Biturbo-V6, der eine Performance-orientierte Weiterentwicklung des neuen, im Cayenne S präsentierten Sechsenders ist. Der trinkt verbraucht weniger und ermöglicht eine höhere Fahrdynamik. Gegenüber dem Vorgängermodell mit V8-Saugmotor legten die Leistung um 20 auf 440 PS und das Drehmoment um 85 auf 600 Nm zu, wohingegen der Spritkonsum um bis zu 0,9 l/100 km reduziert werden konnte. Der Cayenne GTS flitzt von 0 auf 100 km/h in 5,2 Sekunden, mit dem optionalen Sport Chrono-Paket ist der Standardsprint in 5,1 Sekunden absolviert. Das sind 0,5 beziehungsweise 0,6 Sekunden weniger als beim Vorgänger. Das Spitzentempo liegt bei 262 km/h.

Porsche Cayenne GTS 2015 ab Februar verfügbar

Der Cayenne GTS glänzt dank des sportlich ausgelegten, aktiven Dämpfersystems Porsche Active Suspension Management (PASM) mit hoher Querdynamik. Mit der serienmäßigen Stahlfederung liegt das Porsche SUV 24 Millimeter tiefer, mit der optionalen Luftfederung fehlen 20 Millimeter im Wind. Ab Werk sorgen die Bremsen vom Cayenne Turbo mit 390 Millimeter-Scheiben vorn und 358-Millimeter-Scheiben hinten für Verzögerung. Hinter den 20-Zoll-Alufelgen im RS Spyder-Design blitzen Turbo-typisch rote Bremssättel hervor. Der neue Porsche Cayenne GTS feiert am 19. November auf der Los Angeles Auto Show 2014 Weltpremiere und ist in Deutschland ab Ende Februar 2015 erhältlich. Der Porsche Cayenne Preis für den GTS startet bei 98.152 Euro einschließlich Mehrwertsteuer und länderspezifischer, sehr umfangreicher Ausstattung.

Porsche stattet den Cayenne GTS reichlich aus

Sportliche Eleganz geht im Interieur von achtfach elektrisch verstellbaren GTS-Sportsitzen mit Leder-Alcantara-Bezügen und GTS-Schriftzug auf den Kopfstützen aus. Alcantara dominiert den Innenraum vom Porsche Cayenne GTS. Gegen Aufpreis gibt’s das Interieur-Paket GTS in Karminrot oder Rhodium-silber mit Drehzahlmesser-Zifferblatt, Ziernähten, Kopfstützenschriftzug und Sicherheitsgurten im Kontrastton. Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Cayenne zudem wesentlich üppiger ausgestattet. So zählen neben der neuen Achtstufen-Tiptronic S mit Auto-Start-Stop und Segelfunktion auch die Bi-Xenon Hauptscheinwerfer samt Vierpunkt LED-Tagfahrlicht sowie das Multifunktions-Sportlenkrad mit Schaltwippen genauso zum Serienumfang wie die automatische auf- und zuschwenkende Kofferraumklappe.

Bild: der neue Porsche Cayenne GTS ©2014 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.