Neuer Renault Espace feiert Weltpremiere in Paris

Neuer Renault Espace feiert Weltpremiere in Paris

Renault enthüllt auf dem Pariser Autosalon den neuen Espace. Die fünfte Generation vom Renault Van hebt sich mit ihrem ausgeprägten Crossover-Charakter deutlich von den Vorgänger­n ab.

r141049h

 

Der neue Renault Espace zeichnet sich optisch die hohe Gürtellinie und die im Verhältnis zum Karosseriekörper niedrigen Fenster aus. Mit 4,85 Meter in der fünf- und siebensitzigen Version kommt die Neuerscheinung auf dieselbe Länge wie der aktuelle Grand Espace. Auch die Breite von 1,87 Metern gleicht annähernd der des bisherigen Espace. Allerdings baut der neue Renault Van mit 1,68 Meter 63 Millimeter flacher. Der lange Radstand von 2,88 Metern erlaubt ein großzügige Platzangebot und leistet wie die flach ansteigende Frontscheibe und die Dachlinie einen wesentlichen Beitrag zur windschnittig wirkenden Exterieur. Dieser Eindruck trügt nicht: Der cw-Wert beträgt 0,3.

Der neue Espace setzt auf einen kernigen Auftritt

Den dynamischen Charakter des neuen Renault Espace unterstreichen die breit ausgestellten Radläufe, die großen Räder – je nach Trimmlinie im 17- bis 19-Zoll-Format und gegen Aufpreis sogar mit 20 Zoll – und die kraftvoll gestaltete Frontpartie. Durch das Markengesicht mit dem prominent platzierten Rhombus ist der neue Espace auf den ersten Blick als Renault Modell zu identifizieren. Besonderen Pep verleiht der Vorderansicht auch das Tagfahrlicht inmitten der Hauptscheinwerfer in Gestalt eines asymmetrischen „C“. Diese Hightech-Lichtsignatur wird auch zukünftige Renault Modelle kennzeichnen.

Die gesamte Beleuchtung des Renault Espace kommt in LED-Technik

Serienmäßig kommt der Espace mit LED-Scheinwerfer. Die LED-Module erzeugen Fern- und Abblendlicht und emittieren ein Farbspektrum ähnlich wie Tageslicht. Ihre Lichtausbeute übertrifft die von Halogenleuchten um 20 Prozent, wodurch sie maßgeblich zur Sicherheit beitragen. Auch die großen Rückleuchten des Renault Espace weisen eine Lichtsignatur mit hohem Wiedererkennungswert auf. Ihre filigranen Lichtleiter spinnen ein Muster, das von Pinselstrichen inspiriert ist. Als weiteren Designclue erweisen sich am neuen Espace 2014 die chromgefassten Seitenscheiben. Den Crossover-Charakter hebt die im Vergleich zum Vorgänger um vier auf 16 Zentimeter erhöhte Bodenfreiheit hervor.

Bild: der neue Renault Espace ©Renault Deutschland AG