Neues Sondermodell Alfa Romeo MiTo Junior

Den MiTo Junior gibt’s mit exklusiver Ausstattung
Neues Sondermodell Alfa Romeo MiTo Junior

Unter dem Namen Junior baut eine neue Ausstattungsversion das Alfa Romeo MiTo-Angebot aus. Das eigens für junge Kunden entworfene Modell knüpft damit an die Tradition des Alfa Romeo Giulia GT 1300 Junior an, der ab 1966 zum Beststeller wurde.

141001_AR_MiTo_Junior_01

Der neue Alfa Romeo MiTo Junior ist leicht an Sport-Heckschürze, Chrom-Endrohr, Nebelscheinwerfern sowie weißen 17-Zoll-Alufelgen und Außenspiegelgehäusen zu erkennen. Die Fassungen von Front- und Rücckleuchten sowie die Türgriffe tragen mattes Chrom. Wie der GT 1300 von 1966 führt auch der jüngste aller Alfa MiTo stolz den Schriftzug Junior auf dem Heckdeckel. Innen wartet der MiTo Junior mit schwarzen Stoff-Sportsitze samt weißen Ziernähten, einem abgeflachtes Leder-Sportlenkrad und Fußmatten mit Junior-Signet auf. Lenkrad, Schaltmanschette und Handbremsgriff ziert schwarzes Leder, ebenfalls mit weißen Kontrastnähten. Das schwarze Armaturenbrett trägt ebenso zur sportlichen Note wie die Instrumente mit weißen Anzeigen.

Kleine Triebwerke müssen im MiTo Junior langen

Für den neuen Alfa Romeo MiTo Junior stehen zwei effiziente Motoren zur Wahl. Ein Kraftprotz ist der Zweizylinder-Turbobenziner 0.9 Turbo TwinAir, der 72 kW/105 PS und ein 145 Nm Drehmoment mobilisiert. Der Spitzengeschwindigkeit von 184 km/h und die Beschleunigungszeit von 11,4 Sekunden für den Standsprint geht mit geringem Durst einher – im Schnitt langen dem Hightech-Triebwerk 4,2 l/100 km. Preiswerter in der Anschaffung ist der MiTo Junior 1.4 mit 57 kW/78 PS. Mit diesem Vierzylinder-Benziner ist der neue Alfa Romeo Kleinwagen 165 km/h schnell. Beide Alfa Romeo Modelle kommen serienmäßig mit Start-Stopp-System.

Der Alfa Romeo MiTo Junior ist modern ausgestattet

Den MiTo Junior veredeln passend zu seinem sportlichen Charakter und den beachtlichen Fahrleistungen ab Werk die Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. sowie die dynamischer Fahrstabilitätskontrolle (VDC). Die Sicherheit der Insassen gewährleisten sieben Airbags. Auch in punkto Infotainment ist der Alfa Romeo MiTo Junior up to date. Zum Serienumfang gehört ein mit 12,7-cm-Touchmonitor mit dem Konnektivitätssystem Uconnect System, das Smartphones und externe Datenträger per Bluetooth-integriert, auf MP3-Player mit USB- und AUX-IN-Anschluss zugreift, SMS vorlesen kann und sich über Lenkradtasten bedienen lässt. Hier die Alfa Romeo MiTo Preise für den Junior:

  • Alfa Romeo MiTo Junior 1.4 8V: 16.600 Euro
  • Alfa Romeo MiTo Junior 0.9 8V: 17.900 Euro

Bild: der Alfa Romeo MiTo Junior ©Fiat Group Automobiles Germany AG