TÜV Nord attestiert neuem Kia Sorento gute Ökobilanz

Neuer Sorento erfüllt als zwölftes Kia-Modell die Norm 14040
TÜV Nord attestiert neuem Kia Sorento gute Ökobilanz

Der neue Kia Sorento schont über den gesamten Lebenszyklus hinweg die Umwelt und die natürlichen Ressourcen. Das hat die international anerkannte Prüforganisation TÜV Nord der dritten Generation des Kia-Flaggschiffs nun bestätigt.

PM-Neuer-Kia-Sorento-erhaelt-Umweltzertifikat_03

So wurde der neue Kia Sorento gemäß ISO-Norm 14040 zertifiziert. In jene Umweltnorm zur Ökobilanz eines Produkts (Life Cycle Assessment, LCA) fließen alle Umweltauswirkungen eines Fahrzeugs von der Gewinnung von Rohmaterialien, der Testphase vor der Serienfertigung bis hin zur der Effizienz der Montageanlagen, der Nutzung und des Recyclings ein. Wenn der neue Sorento 2015 im ersten Halbjahr europaweit lanciert wird, ist er schon der zwölfte Kia, der vom TÜV Nord dieses Zertifikat bekommen hat. Als erstes Fahrzeug der Koreaner wurde 2008 der kompakte Kia cee’d nach ISO 14040 zertifiziert.

Neuer Kia Sorento erzeugt weniger Ozon

Gegenüber der zweiten Sorento-Generation ließ sich das Ozonbildungspotenzial (POCP) des neuen Kia Sorento um knapp 13 Prozent verringern. Der POCP-Wert gibt die Gesamtmenge des Gases Ozon an, das durch die Produktion und die Nutzung eines Fahrzeugs zustande kommt. „Alle Kia-Modelle werden heute so entwickelt und produziert, dass die Umwelteinflüsse über den gesamten Lebenszyklus berücksichtigt werden. Unser Fokus liegt zum einen darauf, die produktionsbedingten CO2-Emissionen zu reduzieren. Zum anderen arbeiten wir kontinuierlich daran, die nutzungsbedingten Umweltauswirkungen unserer Fahrzeuge weiter zu verringern“, erklärte Soon-Nam Lee, Vice President der Overseas Marketing Group in der Kia Motors Corporation.

Nicht nur der Sorento soll die Umwelt schonen

Das Umweltzertifikat für den Kia Sorento ist aber nicht die einzige grüne Errungenschaft der Koraner: Zum Beispiel hat Kia Motors im Frühling 2014 bekannt gegeben, sämtliche Werke nach der ISO-Norm 50001 zertifizieren zu lassen. Diese international anerkannte Umweltnorm reglementiert die Planung und Realisierung von energiesparenden Maßnahmen in Betrieben – das Ergebnis ist ein verbessertes und effektiveres Energiemanagement. Das Kia-Werk in Gwangju wurde schon im Jahr 2012 gemäß ISO 50001 zertifiziert.

Bild: der neue Kia Siorento ©Kia Motors Deutschland GmbH