A.T.U spendiert 2011 in der Aktion Glühwürmchen Warnwesten

75.000 Kinder erhalten eine Warnweste für mehr Sicherheit

Mit Warnweste zu mehr Sicherheit gelangen – eine sinnvolle Sache. Zusätzliches Highlight der Aktion von ATU sind Kinderbücher zur Verkehrsfrüherziehung.

A.T.U spendiert 2011 in der Aktion Glühwürmchen Warnwesten75.000 gelbe Warnwesten für Kinder © A.T.U Handels GmbH & Co KG

Die kostenlose Warnweste bringt A.T.U in Sachen Kindersicherheit abermals auf die Überholspur. Während der „Aktion A.T.U-Glühwürmchen“ wird Deutschlands Marktführer im Kfz-Service in diesem Jahr noch einmal 75.000 Kinder aus Vorschulgruppen, Kindergärten und Kindertagesstätten mit Warnwesten sicher für den Straßenverkehr ausstatten. Ergänzt wird dieses Angebot der Verkehrssicherheit um Kinderbücher mit dem Inhalt Verkehrsfrüherziehung, die in begrenzter Stückzahl ausschließlich für A.T.U angefertigt wurden. 2010 hatte A.T.U erstmals Warnwesten gratis verteilt

Warnwesten in Kombination mit Verkehrsunterricht

Über die Warnwesten und das diesbezügliche Rahmenprogramm sagte Dr. Michael Kern,
Vorsitzender der Geschäftsführung von A.T.U Auto-Teile-Unger.„Die Aktion Glühwürmchen im vergangenen Sommer hat unsere Erwartungen übertroffen. Daher haben wir uns entschieden, unsere Aktion Glühwürmchen in diesem Jahr fortzusetzen und sogar auszuweiten. Jetzt bieten wir erstmals auch Kinderbücher zur Verkehrsfrüherziehung an. Das Thema Sicherheit im Straßenverkehr liegt uns sehr am Herzen. Gerade für die Kleinsten kann der Schutz nicht groß genug sein und das sichere Verhalten im Straßenverkehr nicht früh genug gelernt werden.“

Clownfisch „Nemo“ ziert die Warnweste

Die Warnweste „Glühwürmchen“ wurde speziell für die Bedürfnisse von Kindern im
Straßenverkehr entworfen. Signalfarbe und Reflexionsstreifen bewirken, dass die Jüngsten auch bei ungünstigen Sichtverhältnissen rechtzeitig erkannt werden. Die Warnwesten für Kinder mit „Findet-Nemo“-Motiv können komfortabel über der normalen Kleidung getragen werden. Zum Start der Aktion in 2010 wurden deutschlandweit 75.000 Westen an 2.500 Schulklassen und Kindergruppen ausgegeben. Die Warnwesten und Broschüren sind bis zum 30. Juni 2011 online über www.atu.de zu ordern. Sollten mehr als 75.000 Sicherheitswesten bestellt werden, wird per Los entschieden.