Absatz der Seat Händler steigt im Vormonat um 27 Prozent

Seat Modelle legen von Januar bis Juni 2013 kräftig zu

Seat Deutschland schließt das erste Halbjahr 2013 mit einem hervorragenden Vertriebsergebnis ab. Auch der Juni war ein voller Erfolg.

Zwischen Januar und Juni wurden 41.359 Seat Neuwagen zugelassen, 30 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit stellt die spanische VW-Tochter Seat abermals die am stärksten wachsende Volumenmarke in Deutschland dar. Der Marktanteil der Seat Modelle beträgt jetzt 2,8 Prozent. Im Einzelmonat Juni verbuchten die Seat Händler mit rund 7.700 Neuzulassungen 27 Prozent mehr als im Vorjahr.

„Neue Seat Modelle sorgen für Wachstum“

„Ein wesentlicher Faktor für dieses nachhaltige Wachstum sind die neuen Produkte, mit denen sich die Marke weitere Zielgruppen erschließt,“ teilte Manfred Kantner mit, Geschäftsführer von Seat Deutschland. Im vergangenen Jahr zogen der neue Ibiza, der junge Kleinstwagen Mii und der komplett neu entwickelte Leon in die Hallen der Seat Händler.

Leon SC seit Anfang Juni beim Seat Händler

Im März 2013 folgten die Seat Modelle Ibiza Cupra und Toledo. Bereits seit Anfang Juni steht der Leon SC in den Vorführräumen der Seat Händler. Später im Jahr wird die Seat Leon Familie durch die Kombiversion namens Leon ST komplettiert werden.