ADAC AutoMarxx bescheinigt Lancia Aufwärtstrend in wichtigen Kriterien

Lancia Modelle profitieren von besserem Marken-Image und Innovationskraft

Die erheblichen Fortschritte von Lancia wurden vor kurzem durch gleich zwei bedeutende Monitore der Automobilbranche, dem ADAC AutoMarxx und den AutomotiveINNOVATIONS gewürdigt.

ADAC AutoMarxx bescheinigt Lancia Aufwärtstrend in wichtigen KriterienGute Noten für Lancia ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Neue Lancia Modelle, die Synergien aus der Allianz von Fiat SpA und Chrysler Group LLC sowie die Konzentration auf die Kernwerte der Marke trieben die italienischen Traditions-Marke in der Bewertung beim angesehnen Markenmonitor ADAC AutoMarxx als nach vorn. Die aktuelle Bilanz vom ADAC AutoMarxx Juni 2012 für den Zeitraum Oktober 2011 bis März 2012 sieht die Marke Lancia mit wesentlichen Verbesserungen in wichtigen Kern-Kriterien. Insbesondere die Marktstärke von Lancia und seinen Fahrzeugen hat in diesem Zeitraum deutlich zugelegt. Die Verkaufserfolge der neuen Modelle Lancia Ypsilon, Thema und Voyager brachte Lancia an die Spitze des Markt-Wachstums-Rankings aller im ADAC AutoMarxx beurteilten Hersteller und auf Platz zwei der Kategorie „Marktstärke“.

Lancia Händler und -Service begeistern ebenfalls

Weitere Punkte sammelte Lancia bei der Kundenbefragung des ADAC AutoMarxx in punkto Kundenzufriedenheit, wo Lancia mit guten Werten bezüglich Zufriedenheit mit Fahrzeug und Service noch vor dem besten deutschen Volumenhersteller glänzte. Die Wertung „Ausstattung mit aktiven und passiven Sicherheitselementen“ schließt Lancia auf Platz zehn von 33 ab. „Diese signifikanten Verbesserungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind vor allem auf zahlreiche neue Modelle der Marke Lancia sowie auf die Neuausrichtung des Lancia Händler– und Servicenetzes zurückzuführen“, teilte Tobias Dilsch mit, bei der Fiat Group Automobiles Germany AG verantwortlich für das Produktmarketing der Marken Lancia und Jeep.

Aufgefrischte Lancia Modelle erlauben großen Sprung

Ebenfalls darf sich Lancia im Ranking der Studienreihe AutomotiveINNOVATIONS des unabhängigen wissenschaftlichen Instituts Center of Automotive Research (CAM) unter der Federführung von Prof. Dr. Stefan Bratzel als klaren Gewinner sehen. Die unbeirrte Erneuerung und Erweiterung der Palette der Lancia-Modelle mit entscheidend optimierten und neuen Technologien, frischer Gestaltung und exklusiven Werkstoffen ließ Lancia im Innovations-Ranking auf Platz 13 aller in Deutschland erhältlichen Automobilmarken klettern. Das stellt eine Verbesserung von 24 Plätzen gegenüber dem Vorjahr dar. Keine andere Marke verbuchte in so kurzer Zeit einen derart beeindruckenden Fortschritt Innovationsfähigkeiten.