ADAC-Pannenstatistik 2009 veröffentlicht

Nissan Qashqai erreicht auf Anhieb Platz drei

In der ADAC-Pannenstatistik 2009 stellte der Nissan Qashqai seine hohe
Zuverlässigkeit unter Beweis. Auch Nissan Note und Micra konnten
punkten.

ADAC-Pannenstatistik 2009 veröffentlichtNissan Qashqai ©NISSAN CENTER EUROPE GmbH

Die kürzlich veröffentlichte ADAC-Pannenstatistik 2009 belegte die hochwertige Verarbeitung und Qualität vom Nissan Qashqai. Das kompaktes Crossover-Modell glänzte durchweg mit sehr guten Ergebnissen. Auch der kleine Kompaktwagen Nissan Note rangiert in seinem Klasse auf den vorderen Plätzen. Abgerundet wird das ausgezeichnete Abschneiden von Nissan durch positive Begutachtungen für den Micra. Mit diesem Ergebnis behauptet Nissan die erste Position unter den japanischen Herstellern.

Nissan Qashqai steht noch vor Nissan Note und Nissan Micra

Der Nissan Qashqai konnte in seinem ersten Bewertungsjahr den dritten Platz in der Kategorie Geländewagen für sich beanspruchen. Das im britischen Werk Sunderland gebaute Nissan SUV erzielte zwischen 2007 und 2009 mit ++ jeweils die beste Bewertungsnote i n der ADAC-Pannenstatistik 2009. Der Nissan Note kommt in seinem Kleinwagen-Segment als zweitbester Japaner auf Platz fünf. In der gleichen Klasse hielt sich der Nissan Micra zum Ende seines Modellzyklus ebenfalls ausschließlich im grünen Bereich auf.

ADAC-Pannenstatistik 2009: 2,04 Mio. Mängelberichte ausgewertet

In der Auswertung der jährlich erscheinenden ADAC-Pannenstatistik treten ein- bis sechsjährige Automodelle auf, die mindestens drei Jahre lang ohne wesentliche Veränderungen gebaut wurden und mindestens in einem Jahr 10.000 Neuzulassungen erreicht haben. In die Bewertung fließt ein, wie oft die Fahrzeuge im vergangenen Jahr wegen einer technischen Panne liegen geblieben sind. Für die ADAC-Pannenstatistik 2009 wurden 2,04 Mio. Mängelberichte der Gelben Engel analysiert; für Renault-Nissan war das Ergebnis in jedem Fall ein Grund zur Freude.