Alfa Giulietta siegt bei der „Auto Trophy 2010“

Noch eine Auszeichnung für die Alfa Romeo Giulietta

Die Alfa Romeo Giulietta holt bei Leserwahl der Fachzeitschrift AUTO ZEITUNG den Sieg in der Import-Wertung. Dabei hat die Alfa Giulietta 2010 schon so einiges abgeräumt.
 

Alfa Giulietta siegt bei der „Auto Trophy 2010“Alfa Giulietta ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Die neue Alfa Romeo Giulietta heimst in Deutschland schon die vierte wichtige Auszeichnung ein. Diesmal bekleidet das neuste Fahrzeug der italienischen Marke den 1. Rang bei der „Auto Trophy 2010“. Gewonnen hat die Alfa Giulietta dabei mit Bravour die Importwertung im Kompaktwagen-Segment. Den 2. Platz in der Kleinwagen-Importwertung erkämpfte sich der Alfa MiTo; Platz 1 überließ der Alfa Romeo höflich einer Ikone der Schwestermarke – dem Fiat 500.

Alfa Romeo Giulietta punktet bei den Lesern

Dass die Alfa Giulietta 2010 die renommierte „Auto Trophy“ zum ersten und letzten Mal gewonnen hat, ist angesichts der aktuell eher biederen Kompaktklasse her unwahrscheinlich. Die Leserwahl wird jährlich von der Fachzeitschrift Auto Zeitung (Verlag: Bauer Media Group) ausgetragen; die Preise für Alfa Romeo Giulietta und MiTo wurden den Abgesandten der Traditionsmarke am vergangenen Dienstag im Düsseldorfer Meilenwerk überreicht.

Wie holt die Alfa Giulietta Preise am laufenden Band?

Zuvor wurde die Alfa Giulietta von den Lesern des Fachblattes Auto Bild Klassik zum „Klassiker der Zukunft“ erkoren und von Auto Bild mit dem „Design Award 2010“ bedacht, während auto motor und sport der wohlgeformten Italienerin den Designpreis „Autonis 2010“ verlieh. Auf europäischer Ebene holte die Alfa Romeo Giulietta 2010 zudem die maximalen fünf Sterne und eines der besten Ergebnisse überhaupt im EuroNCAP-Crashtest. Die Alfa Giulietta Preise starten ab 19.900 Euro; das Leistungsspektrum erstreckt sich zwischen 77 kW (105 PS) und 173 kW (235 PS).