Alfa Romeo feiert ein starkes erstes Halbjahr 2011

Alfa Romeo Händler verbuchen im ersten Halbjahr ein kräftiges Plus

Alfa Romeo verlässt in Deutschland dank der neuen Giulietta die Erfolgsspur erst einmal nicht: Die Alfa Händler hatten für den Kompaktwagen und den kleinen MiTo reichlich kaufwillige Kunden.

Alfa Romeo konnte das erste Halbjahr 2011 mit Erfolg abschließen und sich dabei als wachstumsstärkster Hersteller auf dem deutschen Automarkt profilieren. Das Neuzulassungs-Ergebnis (KBA) der italienischen Automobilmarke übertraf das Vorjahresvergleichszeitraums um satte 70,2 Prozent, während der deutsche Gesamtmarkt „lediglich“ ein Wachstum von 10,5 Prozent verzeichnen konnte. Insgesamt freuten sich die Alfa Romeo Händler von Januar bis Juni über 6.038 Neuwagenkäufer, rund 2.500 mehr als im gleichen Zeitraum 2010.

Fortschrittliche Technik und attraktives Design prägen Alfa Romeo

Am guten Trend von Alfa Romeo hat vor allem die anhaltend positive Entwicklung der neuen Giulietta großen Anteil. Dazu Manfred Kantner, Vorstandsvorsitzender der Fiat Group Automobiles Germany AG: „Diese Entwicklung zeigt, dass wir mit der Giulietta ein technisch hochwertiges Produkt an den Start gebracht haben, das den Geschmack der deutschen Autofahrer trifft.“ Kein Wunder, wenn die fortschrittliche Technik in ein derart ansprechendes Blechkleid gehüllt ist. Das gilt ebenso für den Alfa Romeo MiTo.

Alfa Händler bieten Giulietta mit Doppelkupplungsgetriebe nach der IAA 2011 an

Die Alfa Romeo Händler gehen von weiteren Impulsen für die gute Nachfrage durch die Einführung des neuen Doppelkupplungs-Getriebes Alfa TCT aus. Für die Alfa Romeo Giulietta ist die sportliche Kraftübertragung ab sofort zu bestellen. Bereits nach der IAA 2011 in Frankfurt im September dieses Jahres wird der Fahrspaß ohne Kupplungspedal bei Alfa Romeo in die Auslieferung gehen.