Alfa Romeo legte 2011 europaweit deutlich zu

Europäische Alfa Romeo Händler verkaufen über 130.000 Fahrzeuge

Alfa Romeo schloss 2011 europaweit positiv ab: Die Verkaufszahlen betrugen über 130.500 und damit 18,7 Prozent mehr als im Jahr 2010. Der Marktanteil der Alfa Romeo Händler lag bei einem Prozent, ein Plus von 0,2 Prozentpunkten.

Alfa Romeo legte 2011 europaweit deutlich zuAlfa Romeo MiTo ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Alfa Romeo steigerte  2011 in beinahe allen europäischen Märkten seine Verkaufszahlen. Neben Italien mit einem Wachstum von mehr als 12 Prozent und einem um 0,7 auf 3,3 Prozent gestiegenen Marktanteil, legten die Mailänder besonders auf den großen europäischen Märkten zu: Deutschland + 21,6 Prozent, Frankreich + 24,5 Prozent, Großbritannien + 30,9 Prozent und Spanien + 37,1 Prozent. Damit zählt Alfa Romeo zu den Automarken mit dem dynamischsten Zuwachs. Allein im Dezember brachten die Alfa Romeo Händler über 8.100 Fahrzeuge an den Mann und hatten einen Marktanteil von 0,8 Prozent.

Alfa Romeo Händler bieten MiTo ab 95 Euro im Monat an

Am Erfolg der Alfa Romeo Händler hatten auch die attraktiven Preise und Finanzierungsangebote maßgeblichen Beitrag. Musterbeispiel für den erschwinglichen Weg, zu den Alfisti zu gehören, ist der 58 kW/ 78 PS starke Alfa Romeo MiTo 1.4 8V zum „enjoy flat“ Alfa Romeo Tarif: Einschließlich Fahrzeug- und Mobilitätsgarantie sowie Wartungen über einen Zeitraum von 48 Monaten gab es den kleinen Alfa Romeo 2011 schon ab 95 Euro im Monat.

Alfa Romeo verlängert Sonderangebote

Die Alfa Giulietta 1.4 TB 16V mit 88 kW/ 120 PS boten die Alfa Romeo Händler im Dezember 2011 schon ab 15.900 Euro. An Bord des gemäß EuroNCAP sichersten Kompaktwagens waren unter anderem die Fahrstabilitätskontrolle VDC, Klimaanlage, Start-Stopp-System, sechs Airbags und LED-Tagfahrlicht. Die Kunden profitierten damit von Genuss einem Preisvorteil in Höhe von 4.000 Euro. Wegen des großen Erfolges Angebote hat sich Alfa Romeo dazu entschieden, diese noch bis Ende März 2012 zu verlängern.