Audi A1 und Audi A5 Sportback mit Designpreis ausgezeichnet

Audi Pkw gelingt Doppelschlag beim „Autonis 2010“

Wer hätte das gedacht? Da gewinnen gleich zwei Audi Pkw einen Designpreis. Der Audi A5 Sportback wurde sogar beliebtestes Auto, während der Audi A1 in der „Kleinwagen-Klasse“ siegte.

Audi A1 und Audi A5 Sportback mit Designpreis ausgezeichnetAudi A5 Sportback ©Audi AG

Audi Pkw konnten bei der Leserwahl der Zeitschrift „auto motor und sport“ (ams) zwei Siege verzeichnen, kein anderer Hersteller war erfolgreicher. Der Audi A5 Sportback und der Audi A1 verwiesen die hochkarätige Konkurrenz aus dem In- und Ausland auf die Plätze.
Der Audi A5 Sportback gewann souverän die Kategorie „Mittelklasse“ und ist mit 79 Prozent Zustimmungsquote über alle Klassen hinweg das beliebteste Auto. In der Kleinwagen-Klasse wählten die ams-Leser den Audi A1 bei einem Stimmanteil von 67,8 Prozent mit deutlichem Vorsprung an die Spitze.

Preise für Audi A1 und Audi A5 Sportback auf Schloß Solitude überreicht

Der Ruf der Zeitschrift „auto motor und sport“, an der Abstimmung „Autonis –Beste Design-Neuheiten 2010“ teilzunehmen, folgten insgesamt 21.066 Leser. Zur Wahl standen neben den beiden siegreichen Audi Pkw noch 86 weitere Fahrzeuge in acht Kategorien.
Die Preise überreichte ams-Chefredakteur Bernd Ostmann auf Schloß Solitude bei Stuttgart am Abend an Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, für den Audi A1 und an Michael Dick, Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG, für den Audi A5 Sportback.

Konkurrenten der Audi Pkw

Wenngleich gegen Audi A1 und Audi A5 Sportback in den unteren Klassen kein Kraut gewachsen war, sahen die Ingolstädter in den höherpreisigen Kategorien keinen Stich gegen den Stuttgarter Stern: Das Mercedes E-Klasse Cabrio setzte sich gegen den Audi R8 Spyder durch, während der Flügeltürer Mercedes SLS AMG mit 63 Prozent der Leserstimmen die Sportwagen-Klasse gegen Audi R8 GT und Co. für sich entschied.