Audi Autohäuser verkaufen 2010 weltweit rund 1.092.400 Autos

Audi Händler verzeichnen ein Plus von 15 Prozent

Die Audi Autohäuser haben 2010 rund 1.092.400 Automobile verkauft und damit ihre Jahresabsatzprognose noch einmal übertroffen. So erwies sich 2010 als verkaufsstärkstes Jahr aller Zeiten für die Audi Händler.

Audi Autohäuser verkaufen 2010 weltweit rund 1.092.400 AutosAudi A8 verhilft zum guten Ergebnis ©Audi AG

In China brachten die Audi Autohäuser den Rekordwert von 227.938 Einheiten an den Mann; in den USA kamen die Audi Händler zum ersten Mal auf einen Absatz von über 100.000 Fahrzeugen. „Wir haben auf dem US-Markt einen historischen Absatzrekord aufgestellt, und dabei das beste finanzielle Ergebnis in den USA seit langem eingefahren“, erklärte Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Marketing und Vertrieb der AUDI AG. „In den nächsten Jahren werden wir unsere Erfolgstechnologie TDI clean diesel in die Oberklasse bringen: Wir werden unseren US-Kunden TDI auch für die neue Generation des Audi A6 und des A8 anbieten. Damit werden wir unsere Position im Oberklassesegment deutlich stärken.“

Audi Händler können vor Verkäufen kaum liefern

Die Audi Autohäuser beabsichtigen zudem, mit dem Audi A7 Sportback und den neuen Modellgenerationen von A6 und A8 den Mixanteil der Oberklassefahrzeuge in den USA zu verdoppeln. Auf dem chinesischen Markt erzielte die Marke mit den Vier Ringen ebenfalls einen Rekordwert: Die Nachfrage erhöhte sich deutlich schneller als erwartet, was am Jahresende dazu führte, dass in den Niederlassungen die Autos knapp wurden. Insgesamt lieferten die Audi Händler von Januar bis Dezember 227.938 Fahrzeuge an Kunden aus. Im Vergleich zum Vorjahr stellt dies einen Zuwachs von 43,4 Prozent dar; im Dezember übergab Audi noch 18.186 Autos an die Käufer.

Audi Autohäuser legen auch in Europa zu

Die deutschen Audi Autohäuser feierten einen starken Jahresabschluss, wozu der neue Audi A1 maßgeblich beitrug; auch das wieder anziehende Firmenkundengeschäft förderte den Absatz im Dezember. Mit 23.950 Einheiten verkauften die Audi Händler 36,4 Prozent mehr Automobile als im Vorjahresmonat. Im Gesamtjahr übertrafen die Verkaufszahlen von 229.157 Einheiten trotz der Verzerrung durch die Abwrackprämie leicht das Ergebnis von 2009. Auch in Gesamt-Europa stiegen die Verkäufe im Dezember noch einmal deutlich auf rund 52.200 Pkw, verglichen mit dem Dezember 2009 ein Plus von 18,2 Prozent. Von Januar bis Dezember setzte die AUDI AG hier rund 647.600 Automobile ab.