Audi Händler toppen Vorjahresabsatz nach elf Monaten

Audi Modelle in Übersee schwer gefragt

Audi legt weiter zweistellig zu: Im November kletterten die weltweiten Auslieferungen der weltweiten Audi Händler gegenüber dem Vorjahresvergleichsmonat um 10,9 Prozent auf rund 123.600 Einheiten.

Audi Händler toppen Vorjahresabsatz nach elf MonatenDer neue Audi Q5 ©Audi AG

Seit Januar händigte der Premiumhersteller rund 1.344.750 Audi Modelle aus, ein Plus von 12,7%. Damit ist Verkaufsrekord des Vorjahres schon nach elf Monaten egalisiert: Im Gesamtjahr 2011 hatten die Audi Händler 1.302.659 Neuwagen verkauft. Im letzten Monat musste Audi angesichts der schwierigen Marktsituation Europas leichte Absatzeinbußen von 1,9% gegenüber dem starken Vorjahresniveau hinnehmen. Zwischen Januar und November legten die Audi-Verkaufszahlen in Europa allerdings um 3,5 Prozent zu. In allen anderen Regionen war die Marke mit den Vier Ringen im November auf Erfolgskurs; besonders in China steig der Absatz mit 25,9% sehr deutlich.

Amerikanische Audi Händler schreiben zweistellige Zuwächse

Über alle Audi Modelle hinweg stiegen die Verkaufszahlen für Audi of America von Januar bis November um 18,6% auf 124.469 Fahrzeuge an; für die Oberklasse-Modelle A6, A7 Sportback, Q7 und A8 betragen die kumulierten Zuwächse satte 42,0 Prozent. Der Absatzanstieg der Audi Händler von 24,4 Prozent im November auf 12.067 Einheiten war nicht unwesentlich der hohen Nachfrage nach der A4- und der A5-Familie sowie dem Q5 zu verdanken: Die neue Generation des Audi SUV inklusive des Q5 hybrid quattro war im letzten Monat erstmalig voll auf dem US-Markt erhältlich. Kanada und Mexiko bestätigten mit Zuwächsen von 29,6% auf 1.630 Pkw beziehungsweise 30,1% auf 976 Fahrzeuge auch im November das hohe Wachstumstempo für Audi Neuwagen in Nordamerika.

Audi Modelle laufen in Deutschland gerade schlechter

Die Audi Händler auf dem deutschen Heimatmarkt konnte an Auslieferungsergebnis aus dem starken Vorjahresmonat nicht ganz anknüpfen, hier sank der Absatz um 4,3% auf 24.023 Fahrzeuge. Im November des vergangenen Jahres hatte die volle Verfügbarkeit der neuen Audi A6-Familie mit dem im Herbst 2011 lancierten A6 Avant die Verkäufe für Audi in Deutschland zusätzlich angefacht. Die hiesigen Audi Autohäuser brachten zwischen Januar und November 2012 kumuliert 246.250 Automobile an den Mann, ein solides Plus von 5,9% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2011.