Audi Ingolstadt: Feuerwehr sucht Azubis

Besondere Ausbildung im Audi Werk Ingolstadt

Ab dem Ausbildungsjahr 2012 können bei Audi Ingolstadt vier junge Leute zum ersten Mal eine als Werkfeuerwehrmann/-frau beginnen. Die Ausbildung offeriert einen Einstieg in den interessanten Bereich Werksicherheit und etliche Chancen zur Weiterentwicklung.

Audi Ingolstadt: Feuerwehr sucht AzubisBei der Werksfeuerwehr von Audi Ingolsatdt ©Audi AG

Die Feuerwehr-Auszubildenden vom Audi Werk Ingolstadt werden drei Jahre lang eine menge abwechselnder Aufgaben kennenlernen und im Team mit 110 Kollegen/-innen arbeiten. Neben der Brandbekämpfung gehören die medizinische Erstversorgung und Umweltschutz-Maßnahmen ebenso wie die Bedienung und Wartung der Feuerwehrfahrzeuge zum Lehrplan. Audi Ingolstadt setzt für die Bewerbung einen qualifizierenden Hauptschulabschluss und ein Mindestalter von 16 ½ Jahren bei Ausbildungsbeginn voraus. Die Bewerber sollten für die vielfältigen Anforderungen mit technisch-physikalischem Verständnis, handwerklicher Begabung und körperlicher Fitness aufwarten.

Karriere im Audi Werk Ingolstadt

Nach Ausbildung bei Audi Ingolstadt können Absolventen auch zur Werksicherheit und -feuerwehr der Audi-Werke überwechseln. Nach einem erfolgreichem Abschluss sind auch weitere Qualifizierungswege denkbar: Vom Brandschutzmeister/-in (IHK) über den Werkfeuerwehrtechniker/-in (IHK) bis hin zur Fachhochschulreife mit angeschlossenem technischem Studium erstrecken sich die Möglichkeiten. „Wir brauchen engagierte und hochqualifizierte Fachkräfte, die den vielschichtigen Belangen eines Konzerns hinsichtlich Sicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz gerecht werden – deshalb nehmen wir die Ausbildung jetzt selbst in die Hand,“ sagte Dieter Omert, Leiter Audi-Bildungswesen.

Audi Ingolstadt hat noch mehr zu bieten

Beim Audi Werk Ingolstadt können Interessenten für das Ausbildungsjahr 2012 noch bis zum 30. September unter www.audi.de/ausbildung online vorstellig werden. Neben einer Bewerbung als Werkfeuerwehrmann/-frau bei Audi Ingolstadt stehen hier bis zu diesem Stichtag alle 22 weiteren Berufsausbildungen und das StEP-Programm für Schulabsolventen offen. Im StEP-Programm durchlaufen die jungen Leute binnen fünf Jahren zunächst eine Berufsausbildung und danach ein Ingenieurstudium mit Bachelor-Abschluss.