Audi R8 GT zum „SportsCar 2011“ gekürt

Autobild SportsCars ernennt den R8 GT zum besten Sportwagen des Jahres

Der Audi R8 GT avancierte zum „SportsCar des Jahres 2011“ der Kategorie „Supersportler Serie“. Den Award verlieh die Jury des Fachblattes „Auto Bild SportsCars“ 2011 schon zum zehnten Mal; die Preisübergabe fand auf der Essen Motor Show statt.

Audi R8 GT zum „SportsCar 2011“ gekürtAudi R8 GT ©Audi AG

Der Audi R8 GT erhielt damit eine der renommiertesten Auszeichnungen der deutschen Automobilbranche. In Gegenwart von 450 geladenen Gästen wurde Stephan Reil, Leiter Entwicklung der für die Entwicklung und Herstellung verantwortlichen Audi quattro GmbH, die Trophäe für den Audi R8 GT entgegen. 70.976 Leser der Fachgazette folgten dem Ruf zur Wahl vom „SportsCar 2011“.

R8 GT leistet 560 PS

Im Audi R8 GT sorgt ein V10-Motor mit 5,2 Liter Hubraum und einer Leistung von 412 kW (560 PS) für beachtliche Längsdynamik und Querbeschleunigung, mit rasanten, beinahe verzögerungsfreien Reaktionen. Im Vergleich zum Audi R8 5.2 FSI quattro konnten die Ingenieure beim R8 GT das Gewicht noch einmal um 100 kg senken. Der Flitzer zischt in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h. Im ECE-Verbrauch begnügt er sich im Durchschnitt mit 13,9 Liter pro 100 km.

Audi R8 GT nicht der einzige erfolgreiche Ingolstädter

Neben dem R8 GT standen in 17 Kategorien, unterteilt in  Serie, Tuning und Kleinserie, noch weitere 173 Autos zur Wahl, darunter auch einige Ingolstädter. In die Top drei ihrer Kategorien kamen zum Beispiel der Q7 V12 TDI in der Klasse „SUV Serie“, der RS 3 Sportback in „Kompakte Serie“, der RS 5 in „Coupés Serie“, der Audi A6 Avant 3.0 TFSI quattro in „Kombis Serie“ sowie der Audi R8 GT Spyder in der Kategorie „Cabrios Serie“.