Audi R8: Topmodell feiert Produktionsjubiläum

20.000ster Supersportwagen ist ein Audi R8 GT

Nach sechs Jahren Präzisionsarbeit kommt ein bedeutendes Jubiläum: In der Neckarsulmer Manufaktur verließ heute der 20.000ste Audi R8 das Montageband.

Audi R8: Topmodell feiert ProduktionsjubiläumDer 20.000ste Audi R8 aus Neckarsulm ©Audi AG

Der sphärenblaue Audi R8 GT Spyder mit einer Leistung von 560 PS, die aktuelle Spitzenversion der R8-Familie, geht an einen deutschen Käufer. Als nächstes Highlight der Modellreihe wird die Fertigung des Audi R8 e-tron anlaufen. Mit dem ersten rein elektrisch betriebenen Audi beginnt in Bälde eine neue Ära am Standort. Der Audi R8 e-tron verkörpert Innovation und Leichtbau – damit symbolisiert er Neckarsulmer Kernkompetenzen.

Limitierte Audi R8 GT-Reihe bereits ausverkauft

Mit dem Audi R8 betraten die Ingolstädter 2006 das gnadenloseste Segment des Automarktes. Der Mittelmotor-Sportwagen punktet mit beachtlicher Fahrdynamik und unverkennbarem Design. Der R8 wird mit zwei Triebwerken angeboten, einem V8 und einem V10. Neben dem Coupé setzt der Audi R8 Spyder weitere Akzente. Der GT und das Jubiläumsfahrzeug, der Audi R8 GT Spyder, sind die derzeitigen Topmodelle der R8-Reihe. Sie rollen in einer auf 333 Einheiten beschränkten Serie aus der Neckarsulmer Manufaktur; die schon komplett verkauft ist.

Audi R8 e-tron als Vorreiter für Elektromobilität

Nach dem 20.000sten Audi R8 richtet der Automobilhersteller den Blick nach vorne: Der Audi R8 e-tron wird ebenfalls aus Neckarsulm kommen. In der Kleinserien-Manufaktur am Außenwerk in Heilbronn-Biberach werden speziell ausgebildete Mitarbeiter den R8 e-tron montieren. Mit dem Audi Elektroauto fuhr Markus Winkelhock auf der Nürburgring-Nordschleife bei einer Rundenzeit von 8:09,099 Minuten den Weltrekord für elektrisch betriebene Serienfahrzeuge ein. Der Rekordwagen gleicht in allen Antriebsdetails dem Serienmodell, das Ende 2012 in den Handel kommt.