Bentley legt 2013 um 19 Prozent zu

10.120 Bentley Modelle ausgeliefert

Mit einem weltweiten Auslieferungsplus von 19 Prozent im Jahr 2013 hat Bentley Motors seine Position als führender Luxuswagenhersteller der Welt schwer gefestigt.

Bentley legt 2013 um 19 Prozent zuDer neue Bentley Flying Spur ©Bentley Motors Limited

Das Auslieferungsvolumen der Bentley Händler von 10.120 Einheiten verkörpert einen neuen Bestwert in der 95-jährigen Firmenhistorie. Der gesamtamerikanische Markt setzte im Jahresverlauf seine starke Entwicklung weiter fort und bleibt damit wichtigste Absatzregion für die Marke. Gegenüber dem Vorjahr legten die Bentley Modelle im asiatisch-pazifischen Raum, im Mittleren Osten und in Europa deutlich zu. Hier stachen vor allem Deutschland und Großbritannien mit sehr positiven Ergebnissen hervor. Das weltweite Händlernetz vergrößerte sich um 11 % auf inzwischen 193 Standorte.

„Bentley Modelle weltweit stark geschätzt“

Dr. Wolfgang Schreiber, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors, kommentierte die Absatzbilanz wie folgt: „Mit dem Ergebnis für 2013 haben wir das vierte Jahr in Folge mit einem zweistelligen Absatzplus beendet. Dies zeigt, dass unsere Marke unbestritten für die weltweit am meisten geschätzten Luxusfahrzeuge steht. Wir sind nach wie vor sehr erfolgreich in der Gewinnung neuer Kunden und daher sind wir zuversichtlich, dass auch 2014 ein weiteres Erfolgsjahr für Bentley wird. Menschen in allen Teilen der Welt lieben die einzigartige Kombination aus Luxus und Leistung, die unsere Automobile bieten.“

Bentley trifft mit dem Flying Spur ins Schwarze

Die neuen Bentley Modelle waren maßgeblich am kräftigen Absatzplus beteiligt. So stellte Bentley 2013 mit dem neuen Flying Spur die schnellste und kraftvollste Limousine der Unternehmensgeschichte vor. Innerhalb der letzten vier Monate des Jahres, in denen die neue Bentley Limousine am Markt voll verfügbar war, lieferte Bentley 2.005 Flying Spur an Kunden aus. Ein sensationelles Ergebnis, denn Durchschnittsabsatz des Vorgängermodells lagen in der siebenjähriger Laufzeit bei 2.700 Exemplaren pro Jahr. Ferner liefen die die Auslieferungen vom Continental GT Speed Convertible an, dem offenen Leistungsflaggschiff von Bentley.