Bentley Motors legt im ersten Quartal um 25% zu

Bentley Modelle wie GTC V8 und Continental GT schwer gefragt

Vor kurzem gab Bentley Motors für das erste Quartal 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Anstieg der weltweiten Kundenauslieferungen um 25,75% auf 2.212 Fahrzeuge bekannt.

Bentley Motors legt im ersten Quartal um 25% zuBentley Continental GT Speed Convertible ©Bentley Motors Limited

Den Erfolg von Bentley Motors erklärte Kevin Rose, Vorstand für Vertrieb, Marketing und Aftersales: „Bentley setzt den internationalen Erfolgskurs mit einer bemerkenswerten Absatzsteigerung fort. Parallel treiben wir den Ausbau unseres Händlernetzes weiter voran. Für unsere Kunden haben acht neue Vertretungen ihren Betrieb aufgenommen und mehr als dreißig weitere werden noch folgen. Trotz der zunehmend schwierigeren Bedingungen auf einigen Märkten bauen wir unseren Marktanteil weiter aus. Maßgeblich hierfür sind die breitere Aufstellung auf internationaler Ebene und das Wachstum in Schlüsselmärkten wie Russland. Ich bin überzeugt, dass uns die bevorstehende Markteinführung des neuen Flying Spur den Weg ebnet, um auch im weiteren Verlauf des aktuellen Jahres deutlich zu wachsen.“

632 Bentley Modelle in Nord- und Südamerika ausgeliefert

Das Bentley-Ergebnis der neuen Welt stellt einen Zuwachs 35,04% verglichen mit dem Vorjahreszeitraum dar. Das ist in erster Linie der höheren Leistungsfähigkeit des Bentley Händler-Netzes in den USA und der Einführung neuer Fahrzeuge wie Continental GT V8, GTC V8 und Continental GT Speed zu verdanken. In Europa wurden mit 335 satte 61,84% mehr Fahrzeuge ausgeliefert als zwischen Januar und März 2012. Mit einem Zuwachs von 34,38% auf 43 Luxusautos legte Russland kräftig zu. Bentley Motors eröffnet zudem in Bälde zwei neue Vertretungen in Krasnodar und Jekaterinburg. Damit verdoppelt sich die Anzahl der Händler in diesem wichtigen Markt. In Großbritannien wurden 371 Bentley Modelle an Kunden ausgehändigt, ein Plus von 59,23% gegenüber dem ersten Quartal 2012.

Bentley Motors knickt nur in China ein

Auch im Mittleren Osten startete Bentley Motors mit einen Anstieg von 41,07% auf 237 Verkäufe durch. Der asiatisch-pazifische Markt ein ebenfalls außerordentlich erfolgreiches Quartal ab. Hier stiegen die Auslieferungen um 68,12% auf 116 Fahrzeuge. Das prozentuale Wachstum lag in Japan 30,56% und führte zu 47 Verkäufen. In China gingen 474 der sportlichen Luxusfahrzeuge an die Kunden. Dies stellt ein Minus von 17,99% dar. Das Absatzergebnis im Reich der Mitte ist besonders mit der Zurückhaltung angesichts der baldigen Einführung des neuen Bentley Flying Spur zu begründen. Der Vorgänger erwies sich auf dem chinesischen Markt als meistverkauftes aller Bentley Modelle. Die neue Limousine, das viertürige Pendant des Bentley Continental GT, ist ab Mitte dieses Jahres erhältlich.