Bestnote „Sehr gut“ für Renault Werkstätten

Jede getesteten Renault Werkstatt glänzte mit Top-Servicequalität

Die Prüfer präparierten die Fahrzeuge mit jeweils fünf Fehlern und fuhren zur großen Inspektion in mehr als einer Renault Werkstatt vor. Alle Renault Werkstätten zeigten sich der tatsächlich fälligen Inspektion durchaus gewachsen.

Bestnote „Sehr gut“ für Renault WerkstättenNote 1 für jede geprüfte Renault Werkstatt ©Renault Deutschland

Beim umfangreichen Autowerkstätten-Test der Stiftung Warentest und des ADAC erhielt die Renault Werkstatt-Riege die glatte Bestnote 1,0 und das Prädikat „sehr gut“. Mit diesem Ergebnis distanzierte der erfolgreichste Importeur auf dem deutschen Automarkt namhafte Wettbewerber wie Volkswagen und Toyota sowie alle ebenfalls getesteten Ketten freier Kfz Werkstätten. Die Renault Werkstätten „haben alle präparierten Fehler gefunden und behoben“, schilderten die Warentester, die zudem „zuvorkommend und freundlich“ behandelt wurden. Alle Ergebnisse sind in der September-Ausgabe der Zeitschrift „test“ nachzulesen.

Über 80 Prozent der Kunden empfehlen ihre Renault Werkstatt weiter

„Das hervorragende Abschneiden der Renault Partner ist das Ergebnis unserer langjährigen, kontinuierlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Servicequalität“, erklärt Achim Schaible, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. Das hohe Niveau einer jeden Renault Werkstatt lässt sich auch in der Kundenzufriedenheit erkennen, die das französische Unternehmen regelmäßig abfragen lässt: Mehr als 90 Prozent aller Neuwagenkunden würden ihren Renault Händler sicher weiter empfehlen, 86 Prozent sind mit den Leistungen der Werkstatt hoch zufrieden und empfehlen auch diese weiter.

Renault Werkstätten fanden alle Mängel

Die Mängelliste für die Renault Werkstätten beinhaltete eine defekte Kennzeichenleuchte, einen zu geringen Kühlmittelstand, einen verstellten Scheinwerfer, zu geringen Luftdruck im Reserverad, ein fehlendes Pannenset sowie einen abgehängten Auspuff. Das Qualitätsurteil setzte sich zu 60 Prozent aus dem Aufspüren der Fehler und zu 40 Prozent aus dem Service der jeweiligen Renault Werkstatt zusammen. In die beurteiling flossen etwas die telefonische Terminvereinbarung, die Fahrzeugabgabe, die Auftragsannahme, die Fahrzeugabholung sowie die Verständlichkeit der Rechnung ein. Renault erhielt die Gesamtnote 1,0 und das Prädikat „sehr gut“, die freien Werkstätten dagegen nur „befriedigend“ oder „ausreichend“.