BMW Autos erfahren Absatzplus im September

BMW Modelle weiterhin gefragt

Die BMW-Modelle legten im Berichtsmonat um über 20% zu. Hierzu trugen besonders die größeren BMW Autos bei.

BMW Autos erfahren Absatzplus im SeptemberSuperseller der BMW Autos: X6 ©BMW Group

Den Aufschwung der BMW Modelle kommentierte Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG für Vertrieb und Marketing, wie folgt: „Unser Wachstum war im September erfreulich stark, auf nahezu allen Märkten geht es für uns nach oben. Wir haben starke neue Produkte und wir wollen den Aufwärtstrend auch im vierten Quartal fortsetzen. Hier rechnen wir mit soliden Zuwächsen im zweistelligen Prozentbereich.“ Zum Erfolg der BMW Modelle sagte Robertson weiter: „Der Absatz der BMW Group entwickelt sich im bisherigen Jahresverlauf über unseren Erwartungen. Wir sind zuversichtlich, im Gesamtjahr 2010 über 1,4 Millionen Fahrzeuge auszuliefern und damit die klare Nummer 1 der Premiumhersteller zu bleiben.“

117.467 BMW Autos verkauft

Die BMW Autos verzeichneten im Berichtsmonat 117.467 Verkäufe und haben das Absatzniveau des Vorjahresmonats (97.550) damit um 20,4% übertroffen. Als wachstumsfördernd erwiesen sich abermals speziell die großen Modellreihen. Mit einem Plus von 63,1% auf 19.184 Einheiten (Vj. 11.761) hatte die BMW 5er Limousine den stärksten Zuwachs im September. Seit wenigen Tagen erst auf dem Automarkt ist der neue BMW 5er Touring, dennoch ist der Auftragseingang für den neuen BMW Kombi sehr vielversprechend. Der BMW 5er GT fand im September 2.872 Käufer, einem BMW 7er gaben 5.491 Kunden ein neues Heim (Vj. 4.336 / +26,6%). Auch die BMW Modelle mit dem X erfreuen sich weiter großer Beliebtheit: 10.049 BMW X1 wurden im neunten Monat ausgeliefert. Die Verkäufe des BMW X5 fielen etwas besser aus und stiegen um 48,0% auf 10.807 (Vj. 7.304) Einheiten.

Geländetaugliche BMW Modelle gefragt

Sehr begehrt unter den BMW Autos ist auch der BMW X6: Im September entschieden sich  4.491 Personen für einen BMW X6 (Vj. 3.849 / +16,7%); seit Marktstart im April 2008 wurden bereits über 100.000 Exemplare dieses abgesetzt. Robertson freut sich zudem auf die Einführung eines neuen BMW Autos: „Ein wichtiges Modell in diesem Herbst ist der neue BMW X3, der Ende November in Europa auf den Markt kommt. Mit mehr Platz und Komfort bei weniger Gewicht setzt die zweite Generation wieder Maßstäbe. Der erste BMW X3 hat im Jahr 2004 ein neues Segment begründet und wurde sehr schnell zum Bestseller. Ich bin sicher, dass das neue Modell die Erfolgsgeschichte fortschreibt.“ Seit 2004 wurden bereits über 600.000 BMW X3 an Kunden ausgeliefert.