BMW Group feiert 2011 neue Bestzahlen

Allein BMW setzt 1,38 Mio. Autos ab

Die BMW Group beendete das Geschäftsjahr 2011 mit dem besten Absatz der Unternehmensgeschichte. Weltweit setzten die Marken BMW, MINI und Rolls-Royce im letzten Jahr 1.668.982 Fahrzeuge ab, 14,2% mehr als im Vorjahr ( 1.461.166 Pkw)

BMW Group feiert 2011 neue BestzahlenSuperseller BMW 5er ©BMW Group

„2011 war ein hervorragendes Jahr für die BMW Group. Unser Absatzziel von über 1,6 Millionen verkauften Fahrzeugen haben wir deutlich übertroffen. Die weltweite Nachfrage nach unseren Modellen bleibt unverändert stark“, erklärte Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing, auf der Detroit Auto Show. „Auch in Zukunft wollen wir auf allen Kontinenten ausgewogen wachsen und auch in 2012 der erfolgreichste Premium-Automobilhersteller bleiben. Wachstumstreiber wird vor allem der neue BMW 3er sein, der im nächsten Monat weltweit auf den Markt kommt. Das neue Modell ist die beste BMW 3er Limousine, die wir jemals gebaut haben, und wir sind davon überzeugt, dass sie die Erfolgsgeschichte der Baureihe fortsetzen wird. Aufgrund des BMW 3er Modellwechsels rechnen wir in der zweiten Jahreshälfte mit einem Anstieg der Wachstumsdynamik.“

BMW Group durch Modelle sehr erfolgreich

Absatzstärkste Marke der BMW Group war erwartungsgemäß BMW: Die Verkäufe der Marke BMW stiegen im Jahr 2011 um 12,8% auf 1.380.384 (Vj: 1.224.280) Einheiten – das beste Absatzergebnis in der Firmenhistorie. Die Goldmedaille in Sachen Wachstum ging dabei an den neuen BMW X3, der mit 117.944 Verkäufen im Geschäftsjahr 2011 ein Plus von 156,4% (Vj: 46.004) verbuchte. Auch der BMW X1 legte im abgelaufenen Jahr mit insgesamt 126.429 (+26,4%/Vj: 99.990) an den Mann gebrachten Fahrzeugen abermals kräftig zu.

BMW 5er legt auch absolut kräftig zu

Der BMW 5er vermochte 2011 mit insgesamt 310.050 verkauften Exemplaren (+46,3% /Vj. 211.968) seine Stellung als Klassenerster zu festigen. Das Flaggschiff der Kernmarke der BMW Group, der BMW 7er, hatte einen deutlich weniger rasanten Zuwachs, kam aber mit 68.774 (+4,5%/Vj: 65.814) Auslieferungen im abgelaufenen Geschäftsjahr auf eine positive Bilanz. Auch die Nachfrage nach dem neuen BMW 1er ist ungebrochen: so setzten die BMW Händler allein im Dezember 12.507 Einheiten des 5-Türers ab, 42,6% mehr als im Vorjahr (8.769).