BMW Händler im November sehr erfolgreich

BMW Neuwagen erfreuen sich ungebrochener Nachfrage

Mit weltweit 170.932 abgesetzten Fahrzeugen steigerten die Mini-, Rolls-Royce- und BMW-Händler ihre Verkäufe gegenüber dem Vorjahresmonat um 23,0%. Von Januar bis November kletterten die Auslieferungen um 10,1% auf 1.664.088 Einheiten, ebenfalls ein neuer Bestwert.

BMW Händler im November sehr erfolgreichBMW X3 ©BMW Group

Damit hat die BMW Group beinahe schon das Absatz des gesamten Jahres 2011 von 1.668.982 Fahrzeugen erreicht. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW, erklärte am Montag: „Die weltweit hohe Nachfrage nach unseren attraktiven Produkten hat uns im November erneut einen Rekordabsatz beschert. Der Erfolg unserer Modelle zeigt, dass unsere Fahrzeuge bei den Kunden sehr gut ankommen. In vielen unserer Märkte weisen wir für November deutliche Zuwächse aus. Wir rechnen auch in den kommenden Monaten mit einer positiven Absatzentwicklung. Unser geplanter Absatzrekord für 2012 ist damit in greifbare Nähe gerückt. Wir liegen voll auf Kurs, auch 2012 die weltweite Nummer eins unter den Premium-Fahrzeugherstellern zu bleiben.“

BMW Händler verzeichnen boomende SUV-Nachfrage

Der weltweite Absatz der BMW-Händler legte im November um 26,4% auf 145.452 Exemplare. Der BMW X3 war mit einem Zuwachs von 28,6% auf 14.653 verkauften Einheiten abermals sehr erfolgreich. Das BMW SUV überzeugte seit seinem Marktstart im November 2010 bereits mehr als 250.000 Kunden. Dementsprechend stieg der BMW Neuwagen-Absatz im Falle des neuen X3 gegenüber dem Vorgänger im genannten Zwei-Jahres-Zeitraum um 23,0% an. Auch der BMW X1 blieb im vergangenen Monat mit einem Zuwachs von 37,3% auf 14.711 Exemplare auf der Überholspur.

BMW Neuwagen der 3er, 5er und 6er Reihe legen stark zu

Die BMW Händler verzeichneten  im November einen unverändert starke Nachfrage nach dem BMW 1er, der Absatz kletterte um 37,3% auf 20.914 Einheiten. Der BMW 3er legte einen kräftigen Absatzsprung von 35,7% auf 40.700 Fahrzeuge hin. Beim 5er stiegen die Verkäufe der BMW Händler um 28,1% auf 30.232 ebenfalls deutlich, auch die Nachfrage nach BMW Neuwagen der 6er-Reihe entwickelte sich mit einem Plus von 55,7% auf 2.166 verkauften Einheiten weiterhin sehr positiv.