BMW Händler setzen im April 121.476 Fahrzeuge ab

BMW AG in zahlreichen Segmenten Marktführer

Die BMW Group hat einen neuen Absatzrekord im Monat April erzielt. Insgesamt lieferten die Mini-, Rolls-Royce- und BMW-Händler 145.505 (Vj. 137.195) Fahrzeuge aus, was ein Wachstum von 6,1% darstellt.

BMW Händler setzen im April 121.476 Fahrzeuge abDas neue BMW 6er Gran Coupé ©BMW Group

Der Absatz der BMW Händler legte im April weltweit auf 121.476 (Vj. 113.090/ +7,4%) Fahrzeuge zu. Seit Jahresbeginn lieferten sie weltweit insgesamt 478.030 (Vj. 434.270) BMW Neuwagen an Kunden aus, dies kommt einem Plus von 10,1% gleich. Ende April stellten der BMW 1er, der BMW X1, die BMW 3er Limousine und das BMW 3er Cabrio, der BMW 5er, der BMW X5 und der BMW 6er die Marktführer in ihren Klassen dar. Das Interesse am BMW 1er Fünftürer blieb im April nach wie vor stark mit 14.551 Auslieferungen und einem Absatzwachstum von 68,3% verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.

BMW Händler verzeichnen teils beachtliche Zuwächse

Als Evergreen der BMW AG erwies sich einmal mehr die BMW 3er Limousine, die im April ein starkes Plus von 26,3% auf insgesamt 24.006 (Vj. 19.010) ausgelieferte Fahrzeuge verbuchte. Die Verkäufe des BMW X3 kletterten ebenfalls weiter: Im letzten Monat wurden 12.229 Einheiten des BMW SUV an die neuen Besitzer übergeben und damit ein Plus von 23,5% erzielt (Vj. 9.903). Ein Wachstumstreiber war auch der BMW 6er, der im April weltweit 1.561 Käufer überzeugen konnte (Vj. 702/ +122,4%).

BMW AG will Erfolgskurs keineswegs verlassen

Die BMW Händler dürfen sich zudem auf einen neuen Hingucker in der Oberklasse freuen teilte Ian Robertson mit, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW, am Dienstag in München. „Nach dem Absatzrekord im ersten Quartal haben wir auch im April eine neue Bestmarke erreicht. Damit sind wir auf einem guten Weg, im Gesamtjahr 2012 einen Absatzrekord zu erzielen. Wir profitieren von unseren attraktiven Modellen, die bei Kunden in aller Welt sehr begehrt sind. Für positive Absatzimpulse wird im weiteren Jahresverlauf die Einführung neuer Modelle wie des BMW 6er Gran Coupé im Juni sorgen.“