BMW X3 siegreich in der Wahl der „Allradautos des Jahres 2011“.

BMW X3 neu genauso beliebt wie sein Vorgänger

Als 2010 der zweite BMW X3 neu auf den Markt kam, überwog klar die positive Resonanz. So überrascht der Sieg des BMW X3 bei der von der „Auto Bild Allrad“ durchgeführten Wahl der „Allradautos des Jahres 2011“ auch nicht wirklich.

BMW X3 siegreich in der Wahl der „Allradautos des Jahres 2011“.Neuer BMW X3 ©BMW Group

Der BMW X3 feiert mit diesem Titelgewinn bei der Leserbefragung von Europas größtem Fachblatt für 4×4-Autos bereits den zweiten Erfolg in diesem Jahr. Wenige Wochen zuvor wählten die Leser der Zeitschrift „Off Road“ das SUV zum „Geländewagen des Jahres 2011“ gekürt. Mit diesem Doppel-Erfolg tritt der neue BMW X3 sehr zeitig in die Spuren seines Vorgängers, der die meisten Leserstimmen beider Fachblätter in den Jahren 2006 und 2007 gleich zweimal in Folge auf sich vereinen konnte. Bereits zum elften Mal wurden die Leser der „Auto Bild Allrad“ aufgerufen, ihre Lieblinge unter den auf dem deutschen Automarkt erhältlichen Modellen zu küren. In neun Kategorien gab es über 130 allradgetriebene Fahrzeuge zu beurteilen.

BMW X3 neu mit Achtstufen-Automatik

Der neue BMW X3 belegte den ersten Rang der Kategorie „Geländewagen und SUV von 25.000 bis 40.000 Euro“. Die diesbezügliche Ehrung als „Allradauto des Jahres“ fand anlässlich einer feierlichen Preisverleihung am 24. März in Frankfurt statt. Zum Frühjahr 2011 ist der BMW X3 mit je zwei Benzin- und Dieselmotoren mit Leistungen zwischen 135 kW/184 PS und 225 kW/306 PS verfügbar. Je nach Motorisierung kommt der neue BMW X3 entweder serienmäßig oder optional mit einer Achtstufen-Automatik. Abermals verbessert wurde der intelligente Allradantrieb BMW xDrive, dessen elektronisch gesteuerte Kraftverteilung neben Fahrspaß auch souveräne Traktion und maximale Fahrstabilität auf rutschigem Untergrund gewährleistet.

Platz und Komfort im BMW X3

Als im November 2010 der BMW X3 neu ins Angebot der Händler kam, setzte er mit seiner Form, der gelungenen Kombination aus Sportlichkeit und Effizienz sowie mit dem größten und variabelsten Gepäckraum im Mitbewerberumfeld Akzente. Im Vergleich zum Vorgängermodell hält er spürbar mehr Raum bereit, noch sparsamere Motoren sowie ein breiteres Angebot innovativer Ausstattungsfeatures. Auf allen Plätzen kann der neue BMW X3 hervorragenden Reisekomfort in erlesenem Ambiente vorweisen. Mit dem von 550 auf bis zu 1.600 Liter ausbaubarem Kofferraumvolumen und einer im Verhältnis 40 : 20 : 40 teilbaren, umlegbaren Rücksitzlehne stellt auch seine Transportkapazität neue Rekorde im Segment auf.