Chevrolet feiert Rekordquartalsabsatz in Deutschland

Chevrolet Händler kommen im Juni auf 3.161 Neuzulassungen

Chevrolet Deutschland durfte im zweiten Quartal 2011 das beste Absatzergebnis der Firmengeschichte verbuchen: Die Chevrolet Händler konnten in Deutschland insgesamt 9.060 Autos verkaufen, was einen Quartalsmarktanteil von 1,05 Prozent darstellt.

Chevrolet feiert Rekordquartalsabsatz in DeutschlandBestseller Chevrolet Spark ©GM Corp.

Chevrolet, der viertgrößte Automobilhersteller der Welt, konnte gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum somit 4.213 zusätzliche Fahrzeuge (Q2 2010: 4.847 Fahrzeuge) an den Mann bringen und seinen Marktanteil dadurch deutlich steigern. Allein im Juni wurden 3.161 Einheiten in Deutschland verkauft, darunter 2.124 Chevrolet Spark – so viele wie nie zuvor. Im ersten Halbjahr 2011 konnte die Marke mit dem Bowtie auf dem Kühlergrill seinen Gesamtumsatz um insgesamt 39,2 Prozent im vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres erhöhen.

Modelloffensive der Chevrolet Händler

Chevrolet startet im Jahr des 100-jährigen Jubiläums eine ambitionierte Modelloffensive mit insgesamt sieben neuen Modellen für die deutschen Kunden. Bereits seit Frühjahr 2010 bieten die Chevrolet Händler den Kleinstwagen Spark an. Der agile Flitzer mit reichhaltiger Serienausstattung und ansprechendem Preis-Leistungs-Verhältnis gehört zu den 50 meistverkauften Fahrzeugen in Deutschland und stellt somit einen echter Absatzpusher für die einst vom Schweizer Louis Chevrolet gegründete Marke dar.

Sondermodell bei Chevrolet

Beim Chevrolet Händler ist seit 1. Juli das neue Spark-Sondermodell „Chance“ im Angebot. Es umfasst mit integriertem Navigationsgerät mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Klimaanlage und CD-Radio ein attraktives Ausstattungspaket. Zudem bietet der „Chance“ einen Preisvorteil von 2.100 Euro und ist für eine monatliche Finanzierungsrate von 79,90 Euro verfügbar. Im Sommer 2011 stehen bei Chevrolet mit dem Aveo und dem Kompaktwagen Cruze als 5-Türer schon zwei weitere Neueinführungen an. Mit beiden Modellen will Chevrolet Deutschland sein Wachstum weiter vorantreiben.