Citroen 2CV Concept Car auf IAA 2009

Citroen präsentiert neue Ente als Studie

Nachdem Citroen nach 42 Produktionsjahren den 2 CV einstellte, soll nun auf der IAA 2009 ein Nachfolger der legendären Ente gezeigt werden.

Citroen 2CV Concept Car auf IAA 2009Citroen 2 CV Studie auf der IAA, hier ein Original ©flickr / ber

Optisch lehnt sich das 2 CV Concept Car jedoch nicht allzu sehr an das original an, die freistehenden Scheinwerfer und die großen Frontkotflügel mussten einer aerodynamischeren und für Fußgänger sichereren Lösung weichen. Auch die großen Felgen nebst geringer Bodenfreiheit und die fehlenden Klappscheiben an den vorderen Türen erschweren die Identifikation. Die liefert höchstens ein dem Sondermodell Charleston entlehnter Seitenstreifen, doch wer kennt noch die umstrittene CharlestonEnte?

Neuer Citroen 2 CV ohne Krückstock?

Dass beim neuen Deux Cheveaux unter der Haube kein luftgekühlter Boxer mit zwei Zylindern mehr werkelt, dürfte indes keinen überraschen, ebenso darf aus Gründend er Annehmlichkeit und Crashsicherheit mit der Krückstock-Schaltung im Armaturenbrett gerechnet werden, eine Knüppelschaltung in Fahrzeugmitte entspricht da doch mehr den heutigen Gepflogenheiten. Auch schient die Studie des 2 CV nicht das beliebte Stoffdach aufzuweisen, das allerdings leicht nachgerüstet werden könnte. Und statt scheppernden Türen und bei Kurven ausbrechender Seekrankheit sieht Citroen die Zukunft in der Konzept-Ente in Satelliten-Navigation und Schnittstellen für elektronische Unterhaltungsmedien wie Mp3-Player und Handy.

Deux Cheveaux Serienproduktion ungewiss

Ob dem 2 CV Konzeptauto eine Zukunft in Form der Serienproduktion gegeben wird, werden die Reaktionen auf der IAA in Frankfurt zeigen. Für einen Ritt auf der momentan erfolgreichen Retrowelle zeigt die neue Ente zu wenig Entengene, sie ist zu beliebig und könnte auch andere Autos dieser Zeit wie etwa den DKW F89 oder VW Käfer zitieren. Zudem ist fraglich, ob PSA Citroen-Peugeot neben C1 und 107 noch einen weiteren Kleinstwagen benötigt, der schlimmstenfalls Kannibalisierungseffekte auf das bestehende Portfolio ausübt. Nach der IAA 2009 wird genaueres feststehen.