Deutsche Kia Händler steigerten Absatz im vergangenen Jahr um 30 Prozent

Kia Deutschland legte von allen Herstellern mit über 0,5 Prozent Marktanteil am stärksten zu

Kia Deutschland hat 2012 seine Stellung im hiesigen Automarkt deutlich gefestigt. Während der Gesamtmarkt im vergangenen Jahr um 2,9 Prozent gegenüber 2011 schrumpfte, verbuchten die deutschen Kia Händler ein Absatzplus von 30,3 Prozent.

Deutsche Kia Händler steigerten Absatz im vergangenen Jahr um 30 ProzentDer neue Kia Carens soll Wachstum bringen ©2013 Kia Motors Corp.

Damit verbuchte Kia Deutschland den größten Zuwachs unter allen Herstellern mit mehr als 0,5 Prozent Marktanteil. 2012 verkauften die hiesigen Kia Händler 54.798 Neuwagen und schrammten damit äußerst knapp am ambitionierten Jahresziel von 55.000 Einheiten vorbei. Der Marktanteil stieg um 0,5 auf 1,8 Prozent Die Beliebtesten Kia Neuwagen waren im letzten Jahr der Kompaktwagen ceed (13.902 Einheiten) und der Kompakt-SUV Sportage (12.511 Einheiten), gefolgt vom Kleinwagen Rio (10.159 Einheiten), dem Kleinstwagen Picanto (7.364 Einheiten), dem Kompaktvan Venga (5.624 Einheiten) und dem SUV Sorento (3.329 Einheiten).

Aufwertung vom Kia Händler-Netz zahlt sich aus

„Wir sind stolz darauf, dass wir trotz des rückläufigen Markttrends unser Ziel für 2012 erreicht haben und viele neue Kunden an unsere Marke binden konnten“, sagt Martin van Vugt, Geschäftsführer (COO) von Kia Deutschland. „Die Basis dieses Erfolgs ist die Begeisterung, auf die unsere junge Modellpalette mit ihrem erstklassigen Design und ihrer hohen Qualität – verbürgt durch die 7-Jahre-Herstellergarantie – bei den Autokäufern stößt. Hinzu kommt, dass sich die Restrukturierung und Qualifizierung des Kia Händler-Netzes bereits sehr positiv auswirkt.“

Kia Deutschland hat 2013 Großes vor

Die deutschen Kia Händler sollen das dynamische Wachstum des koreanischen Automobilherstellers in diesem Jahr fortsetzen, wie van Van Vugt weiter mitteilt: „Für 2013 haben wir uns einen Jahresabsatz von 70.000 Einheiten zum Ziel gesetzt. Das ist angesichts des schwierigen Marktumfelds eine große Herausforderung. Doch neue Produkte wie der Kompakt-Van Carens, der sportliche Dreitürer pro_ceed und die ceed GT-Versionen werden uns bei der Realisierung dieses Ziels ebenso helfen wie der weitere Ausbau unseres Händlernetzes und des gewerblichen Geschäfts.“