Dieselpartikelfilter nachrüsten

Rußpartikelfilter wird bis zum Ende des Jahres bezuschusst

Dieselpartikelfilter machen die sparsamen Motoren erst schadstoffarm. Dank der Rußpartikelfilter sind schwarze Abgaswolken mit krebserregenden Verbrennungsrückständen immer weniger zu sehen.

Dieselpartikelfilter nachrüstenDieselpartikelfilter nachrüsten ©flickr / Jeppestown

Dieselfahrzeuge, von Vielfahrern mehr und von Umweltschützern um so weniger geliebt, können ab dem 1. Juni durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) finanziell unterstützt mit einem Rußpartikelfilter nachgerüstet werden. Interessierte Halter müssen den Zuschuss in Höhe von 330 Euro beim BAFA beantragen, der Behörde, die auch schon die Anträge zur Abwrackprämie entgegennahm. Die Subventionierung für Dieselpartikelfilter betrifft für Automobile, Kleinlaster und Wohnmobile bis 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht. Sie wird bis zum 31. Dezember 2010 gewährt, wobei der Einbau des Filters in diesem Zeitraum maßgeblich entscheidend ist.

Dieselpartikelfilter Nachrüsten – Erstzulassung entscheidet

Das Dieselpartikelfilter Nachrüsten kann nachträglich beim BAFA noch bis zum 15. Februar 2011 bezuschusst werden. Die für die Förderung vom Rußpartikelfilter nötigen Unterlagen umfassen neben dem Förderantrag den Fahrzeugschein sowie eine Zertifikat der Auto-Werkstatt, wann der Rußfilter montiert wurde. Die Erstzulassung ist für den Zuschuss wesentlich: Die betroffenen Autos und Wohnmobile müssen erstmals vor dem 1. Januar 2007 angemeldet worden sind. Für die Transporter und Lieferwagen, deren Halter einen Diesel-Partikelfilter in Betracht ziehen, liegt der Stichtag am 17. Dezember 2009.

Rußpartikelfilter für 50 Mio. Euro

Nachrüst-Dieselpartikelfilter erhielten zuvor im letzten Jahr staatliche Finanzspritzen; über 100.000 Besitzer von Dieselautos kamen dem damaligen Angebot nach. In diesem Jahr stehen für den Einbau der Rußpartikelfilter etwa 50 Mio. Euro bereit, was für gut 160.000 Dieselrußfilter ausreicht.
Bei der Vergabe der Förderung gilt die bekannte Regel „Der frühe Vogel fängt den Wurm; wer über die Dieselpartikelfilter-Nachrüstung mehr erfahren will, nutz die BAFA-Hotline 030-346465480 oder besucht deren Website www.bafa.de