Europäische Toyota Händler steigern Marktanteil auf fünf Prozent

Toyota Modelle gefragt wie seit vier Jahren nicht mehr

Zum ersten Mal seit vier Jahren erzielt Toyota in Europa einen Marktanteil von fünf Prozent. Im dritten Quartal 2013 hat der Fahrzeugabsatz der europäischen Lexus- und Toyota-Händler gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um fünf Prozent auf 216.837 Einheiten zugelegt.

Europäische Toyota Händler steigern Marktanteil auf fünf ProzentToyota Yaris Hybrid ©Toyota Deutschland Gmbh

Damit trotzende die Toyota Modelle dem rückläufig Gesamtmarkt deutlich. Insgesamt haben die Lexus- und Toyota-Händler von Januar bis September 598.287 Fahrzeuge in Europa verkauft und verfehlen das Vorjahresergebnis damit nur noch um ein Prozent. Der in Frankreich gebaute Toyota Yaris Hybrid fuhr im September mit 5.251 verkauften Exemplaren sein bisher bestes Monatsergebnis ein. Im dritten Quartal kletterte der Absatz des Yaris Hybrid im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 12.212 Fahrzeuge. In der Kompaktklasse konnte der Auris Hybrid gleichzeitig seinen Absatz um fast 70 Prozent auf 8.665 Einheiten steigern.

Europäische Toyota Modelle sorgen für Absatzsteigerung

Die neuen Toyota Modelle Auris Touring Sports und Corolla, die beide in Europa vom Band laufen, waren am Erfolgskurs im dritten Quartal wesentlich beteiligt. Der im britischen Burnaston gebaute Auris Touring Sports brachte es gemeinsam mit dem Auris Fünftürer auf 33.348 Einheiten. Damit verkauften die Toyota Händler 66 Prozent mehr jener Kompakten als in den entsprechenden Monaten des Vorjahres.

Toyota Händler legen auch bei anderen Kompaktwagen zu

Die Toyota Händler brachten von der neuen, in der Türkei produzierten Generation des Corolla von Juli bis September 20.511 Einheiten an den Mann. Dies stellt ein Plus von 24 Prozent dar. Auch der kompakte Toyota Verso legte nach der jüngsten Modellpflege stark zu und verbuchte im dritten Quartal einen Zuwachs von 17 Prozent auf 9.887 Neuwagen. Die Auslieferungen des Toyota RAV4 nahmen um 55 Prozent auf 24.505 Fahrzeuge zu.