Europas Fiat Händler verkaufen im Februar 44.000 Neuwagen

Kleine Fiat Modelle nach wie vor sehr gefragt

Im weiterhin sehr negativen Marktumfeld brachte Fiat-Chrysler im Februar 2013 rund 56.000 Fahrzeuge an den Mann und erzielte einen Marktanteil von 6,8 Prozent. Davon waren rund 44.000 Fiat Neuwagen.

Europas Fiat Händler verkaufen im Februar 44.000 NeuwagenFiat Panda 4x4 ©Fiat Group Automobiles Germany

Die europäischen Fiat Händler setzten im Februar 2013 etwa 44.000 Fahrzeuge ab und erreichten einen Marktanteil von 5,3 Prozent. Dies stellt ein Plus von 0,2 Prozentpunkten sowohl gegenüber dem Februar 2012 als auch dem Januar 2013 dar. Neben dem Ergebnis in Italien, wo der Marktanteil um 2,4 Prozentpunkte auf 21,6 Prozent anstieg, steigerten die Fiat Modelle die Marke ihren Marktanteil auch in Deutschland um 0,1 auf 2,4 Prozentpunkte. In Frankreich legten die Fiat Pkw um 0,2 auf 2,8 Prozent Marktanteil zu, während die Verkäufe der spanischen Fiat Autohäuser ihren Marktanteil um 0,1 auf 3,1 Prozentpunkte ausbauen konnten. Die Fiat Händler Großbritannien erhöhten ihren Absatz um 4,1 Prozent.

Panda und 500 lassen beim Fiat Händler die Kasse klingeln

Der Fiat Panda und der Fiat 500 sind weiterhin die meistverkauften Autos im A-Segment. Die beiden Fiat Modelle beendeten den Februar mit einem Segmentanteil von 16,8 beziehungsweise 12 Prozent und hoben sich damit deutlich von all ihren Mitbewerbern in einem zunehmenden Segment ab, das über zehn Prozent vom europäischen Automarkt ausmacht. Der siebensitzige Van Fiat Freemont gehörte mit einem Anteil von rund sechs Prozent zu den meistverkauften Fahrzeugen seiner Klasse.

Fiat Händler dürften 500L-Absatz noch steigern

Ein herausragendes Ergebnis fuhr der neue Fiat 500L ein, der in den wenigen Monaten seit der Markteinführung in seiner Kategorie Platz zwei belegte: Mit über 4.700 Neuzulassungen im Februar hielt er einen Anteil von 15,9 Prozent. Die seit Mitte Februar beim Fiat Händler erhältlichen Versionen mit den Motoren TwinAir und Multijet mit 105 PS erwägen den Anschein, als könne der kleine Fiat Van seine Position weiter ausbauen. Der Fiat Punto zählte mit einem Marktanteil von 4,7 Prozent unverändert zu den Top-Ten im Kleinwagen-Segment.