Fiat 500 und Fiat Ducato bei Leserwahl ganz vorne

Zwei Fiat Modelle gewinnen erneut beim Flotten-Award

Fiat und Fiat Professional holten abermals je einen „Flotten-Award“ bei der Leserwahl von Autoflotte. Beide Fiat Modelle stehen in der Lesergunst seit Jahren ganz oben.

Der Fiat 500 stellt für Fuhrparkmanager seit Jahren die Nummer eins im Bereich der Kleinstwagen dar. Zum sechsten Mal in Folge seit 2008 brachte das italienische Kultauto den „Flotten-Award“ des Fachmagazins „Autoflotte“ in der Importwertung der Kategorie „Minis“ nach Turin. Der Fiat 500 verwies seine Rivalen aus dem Volkswagen-Konzern namens Skoda Citigo und Seat Mii auf die Plätze.

Fiat Ducato noch länger als der Fiat 500 ungeschlagen

Einen weiteren „Flotten-Award“ fuhr der Fiat Ducato ein. Die Leser von „Autoflotte“ wählten den großen Fiat Transporter vor Peugeot Boxer und Citroën auf Rang eins in der Importwertung der „Transporter“. Damit ist der Ducato als zweites der erstplazierten Fiat Modelle seit 2002 bei den „Flotten-Awards“ in seiner Kategorie unbesiegt.

Fiat Modelle im Meilenwerk Böblingen prämiert

„Autoflotte“ ist ein Branchenmagazin für Fuhrpark-Betreiber und Flotten-Manager aus Unternehmen und Behörden. Rund 6.400 Leser stimmten über die „Flotten-Awards 2013“ ab, die in 13 Fahrzeugkategorien sowie neun Produkt- und Dienstleistungsbereichen vergeben wurden. Die renommierten Auszeichnungen für Fiat 500, Fiat Ducato und die weiteren Gewinner wurden bei einer Galaveranstaltung in der Legendenhalle vom Meilenwerk in Böblingen verliehen.